Anzeige

Eigengewächs soll Spielpraxis sammeln

Torwart-Juwel Früchtl vor Abgang vom FC Bayern?

12.06.2019 09:46
Christian Früchtl könnte den FC Bayern im Sommer verlassen
© Alexander Hassenstein, getty
Christian Früchtl könnte den FC Bayern im Sommer verlassen

An der Torwarthierarchie dürfte sich beim deutschen Fußball-Rekordmeister FC Bayern München zur kommenden Saison wenig ändern.

Nummer eins ist Manuel Neuer unantastbar, dahinter wartet mit Sven Ulreich ein ebenso routinierter wie zuverlässiger Backup. Für Top-Talent Christian Früchtl blieb bislang meist nur die Rolle des dritten Keepers, der zwischen Bank, Tribüne und zweiter Mannschaft pendelt. Keine ideale Situation für den 19-Jährigen, der im Sommer wechseln könnte.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge steht Früchtl vor einer zweijährigen Leihe zu einem Bundesligisten. Vor allem beim FC Augsburg soll großes Interesse an einer Verpflichtung des aktuellen U19-Nationaltorhüters bestehen. Erste Gespräche hätten bereits stattgefunden, heißt es.

Auch Mainz 05 und Fortuna Düsseldorf wurden schon mit dem 1,93 Meter großen Schlussmann in Verbindung gebracht.


Mehr dazu: Bayern-Keeper denkt offenbar über Abschied nach


In München steht Früchtl nur noch bis 2020 unter Vertrag. Präsident Uli Hoeneß gilt als Fürsprecher des Ur-Bayers, der perspektivisch zum Neuer-Nachfolger aufgebaut werden soll. Wahrscheinlich ist demnach eine Verlängerung des Arbeitspapiers mit anschließender Leihe.

In der vergangenen Saison kam Früchtl 17 Mal im Regionalliga-Team des Rekordmeisters zum Einsatz, zudem lief er in sechs Pflichtspielen für die U19 auf.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige