Anzeige

Umworbener DFB-Star bricht sein Schweigen

Wechsel zum FC Bayern? Sané lässt Zukunft offen

12.06.2019 18:32
Zieht es Leroy Sané zum FC Bayern München?
© Alexander Hassenstein, getty
Zieht es Leroy Sané zum FC Bayern München?

Leroy Sané hat sein Schweigen gebrochen, inhaltlich aber nichts über seine Zukunftspläne verraten. Zumindest schloss der Fußball-Nationalspieler einen Wechsel zum FC Bayern München nicht aus.

"Ich gehe jetzt erstmal in Urlaub, und alles weitere wird man dann sehen", sagte Sané nach dem 8:0 (5:0) im EM-Qualifikationsspiel gegen Estland in Mainz über einen möglichen Transfer zum deutschen Rekordmeister.

Der Nachfrage, ob die Münchner denn hoffen dürften, begegnete der 23-Jährige mit einem Lächeln und dem Satz: "Das war's für die Bayern-Fragen. Dankeschön."

Sané selbst scheint noch unschlüssig zu sein, ob er bei Manchester City bleiben oder einen Wechsel zum Beispiel nach München forcieren soll. "Ein Transfer ist immer ein Drei-Parteien-Geschäft. Erst muss sich der Spieler entscheiden, wo er seine Zukunft sieht", sagte Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge der "Sport Bild".

Sane, Torschütze zum 8:0 (88.), schwärmte unterdessen von der stark verjüngten DFB-Elf. "Es hat sehr, sehr viel Spaß gemacht, mit den Jungs zu kicken. Alle können sehen, dass da wieder was entsteht."

Leon Goretzka würde Leroy Sané gerne beim FC Bayern sehen

Zwar funktioniere "noch nicht alles perfekt, aber die Entwicklung ist sehr, sehr gut. Die jungen Spieler müssen vorangehen und können sich nicht mehr hinter den älteren verstecken."

Bayern-Profi Leon Goretzka betonte, er würde sich "sehr freuen", wenn sein früherer Schalke-Kumpel Sané von Manchester City komme. "Er ist ein sehr guter Freund und würde uns sportlich weiterhelfen. Ich habe ihm aufgezeigt, dass das ein guter Schritt für ihn wäre."

Sanés City-Kollege Ilkay Gündogan hielt dagegen. "Leroy mag mich sehr und will es genießen, mit mir noch ein paar Jahre zusammenzuspielen", sagte er mit einem Schmunzeln. Doch egal, wie sich Sané entscheide, sei der Angreifer "auf einem sehr, sehr guten Weg. Es ist ihm zu gönnen, dass er erfolgreich ist - egal wo."

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern34246488:325678
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34237481:443776
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig34199663:293466
4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen341841269:521758
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341671155:421355
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341671162:501255
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt341591060:481254
8Werder BremenWerder BremenSV Werder341411958:49953
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341312970:521851
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf341351649:65-1644
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC3411101349:57-843
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341271546:57-1143
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg348121446:61-1536
14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0434891737:55-1833
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg34881851:71-2032
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart34772032:70-3828
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9634562331:71-4021
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg343102126:68-4219
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige