Anzeige

Greipel bei Etappensieg von Bennett ohne Chance

11.06.2019 17:11
André Greipel hatte bei der dritten Etappe keine Chance
© Daniel Kalisz, getty
André Greipel hatte bei der dritten Etappe keine Chance

Radprofi André Greipel (Arkea-Samsic) hat auf der dritten Etappe des 71. Criterium du Dauphine keine Rolle im Kampf um den Sieg gespielt.

Der 36-Jährige kam nach 172 km zwischen Le Puy-en-Velay und Riom im Massensprint als 15. ins Ziel und landete damit noch einen Platz hinter Jonas Koch (CCC Team).

Der Tagessieg ging an den Iren Sam Bennett vom deutschen Team Bora-hansgrohe. Wout van Aert (Jumbo-Visma) wurde Zweiter vor dem Italiener Davide Ballerini (Astana).

Die Führung in der Gesamtwertung verteidigte Vortagessieger Dylan Teuns (Bahrain-Merida) aus Belgien mit drei Sekunden vor dem Franzosen Guillaume Martin (Wanty-Gobert).

Die achttägige Dauphine Libere gilt traditionell als eines der wichtigsten Vorbereitungsrennen auf die Tour de France (6. bis 28. Juli). Auf der vierten Etappe am Mittwoch steht ein Einzelzeitfahren über 26,1 km mit Start und Ziel in Roanne auf dem Programm.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige