Anzeige

"Die Bosse sehen etwas in Leroy, sie sehen etwas in mir"

Sané zum FC Bayern? Davies bleibt gelassen

11.06.2019 10:07
Alphonso Davies spielt seit Anfang 2019 beim FC Bayern
© Christian Kaspar-Bartke, getty
Alphonso Davies spielt seit Anfang 2019 beim FC Bayern

Im Kreise der Nationalmannschaft wird City-Profi Leroy Sané von seinen Kollegen, die beim FC Bayern München unter Vertrag stehen, heftig umworben. Joshua Kimmich oder Serge Gnabry zeigten sich bereits vom Flügelstürmer begeistert. Nun bezog auch Bayern-Youngster Alphonso Davies Stellung, der im Falle eines Sané-Wechsels noch mehr um seine Position fürchten müsste.

Davies, der im vergangenen Winter zum deutschen Rekordmeister dazustoß und auf sechs Einsätze bei den Profis zurückblicken kann, bleibt angesichts der anhaltenden Spekulationen um Leroy Sané gelassen. "Die Bosse sehen etwas in Leroy, sie sehen etwas in mir. Daher haben sie mich gekauft. Daher kaufen sie ihn vielleicht", so der Kanadier zu "Bild".

Der 18-Jährige wolle sich in München "entwickeln", ein Wechsel des deutschen Nationalspielers sei in dieser Hinsicht auch ein Vorteil. "Wenn Leroy zu uns kommen sollte, kann ich von ihm eine Menge lernen. Er ist ein Top-Flügelspieler für seinen Klub und für sein Land."

Davies lobt FC Bayern: "Sie drängen mich nicht"

Nach dem Abschied des Bayern-Duos Arjen Robben und Franck Ribéry sind künftig vor allem die jungen Spieler in München in der Verantwortung. Mit Serge Gnabry, Kingsley Coman und eben Alphonso Davies habe der Klub "hungrige" Angreifer. "Ich bin sicher, dass jeder seine Chance bekommt in diesem Klub aufzublühen und zu glänzen."

Davies selbst bekommt seinen Aussagen zufolge die nötige Zeit, um die Entwicklung in Ruhe angehen zu können. "Sie drängen mich überhaupt nicht im Verein! Sie wollen, dass ich aufgebaut werde, dass ich meine Spielzeit bekomme, dass ich mich an die Liga gewöhne."

Der "Plan" der Bayern-Verantwortlichen sei bislang aufgegangen, ein möglicher neuer Konkurrent auf seiner Position wäre für seine Entwicklung nicht nachteilig, so Davies.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern34246488:325678
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34237481:443776
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig34199663:293466
4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen341841269:521758
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341671155:421355
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341671162:501255
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt341591060:481254
8Werder BremenWerder BremenSV Werder341411958:49953
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341312970:521851
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf341351649:65-1644
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC3411101349:57-843
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341271546:57-1143
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg348121446:61-1536
14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0434891737:55-1833
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg34881851:71-2032
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart34772032:70-3828
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9634562331:71-4021
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg343102126:68-4219
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige