Anzeige

Lewandowski wünscht sich Back-up

Neuer Bayern-Stürmer? Lewy: "Es kommt noch was"

11.06.2019 13:52
Robert Lewandowski wünscht sich einen Back-up beim FC Bayern
© Christian Kaspar-Bartke, getty
Robert Lewandowski wünscht sich einen Back-up beim FC Bayern

In 47 Pflichtspielen für den FC Bayern München erzielte Robert Lewandowski 2018/19 satte 40 Tore und untermauerte damit einmal mehr, welchen enormen Stellenwert er für den deutschen Fußball-Rekordmeister besitzt. Dennoch hegt der 30-Jährige einen Wunsch.

"Wenn man die Option eines zweiten Stürmers hat, ist das besser - für die Mannschaft und auch für mich", fordert der Pole im Gespräch mit dem "kicker" einen Back-up für seine Position. 

Lewandowski sieht es sogar als Vorteil, wenn er von Zeit zu Zeit einem anderen Stoßstürmer den Vorzug lassen müsste. In den Pausen könne er "Ruhe bekommen", sich "das Spiel von außen anschauen", aus dem Gebotenen Erkenntnisse ziehen und diese "im nächsten Spiel positiv einbringen".

Ein neuer Spieler muss dem FC Bayern direkt helfen

Gewünschte Alternative fehlt im Kader der Bayern derzeit allerdings noch. Die bisherigen Aushilfsstürmer Serge Gnabry und Thomas Müller sind eher Verlegenheitslösungen, Neuzugang Fiete Arp muss seine Qualitäten auf höchsten Niveau noch unter Beweis stellen.

Laut "kicker" sieht man den angeblich umworbenen Timo Werner in der Führungsetage der Münchner zudem eher als Mann für den Flügel.

Lewandowski ist sich daher sicher, dass die Bayern noch in eine Verstärkung für die Spitze investieren. "Ich weiß nicht genau, was kommt, aber es kommt noch was", so der amtierende Torschützenkönig.

In Arp sieht er offenbar (noch) nicht den besagten Back-up: "Der Verein weiß: Ein neuer Spieler muss direkt helfen. Man kann ihm keine zwei Jahre Zeit geben", so Lewandowski. Der 19-Jährige dürfte hingegen Zeit benötigen, um an der Isar Fuß zu fassen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern34246488:325678
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34237481:443776
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig34199663:293466
4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen341841269:521758
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341671155:421355
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341671162:501255
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt341591060:481254
8Werder BremenWerder BremenSV Werder341411958:49953
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341312970:521851
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf341351649:65-1644
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC3411101349:57-843
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341271546:57-1143
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg348121446:61-1536
14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0434891737:55-1833
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg34881851:71-2032
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart34772032:70-3828
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9634562331:71-4021
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg343102126:68-4219
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige