Anzeige

Anderson und Wright triumphieren bei der Team-WM

09.06.2019 22:44
Wright (l.) und Anderson (r.) gewinnen den World Cup
© PIXATHLON/PIXATHLON/SID/
Wright (l.) und Anderson (r.) gewinnen den World Cup

Schottland hat zum ersten Mal den World Cup of Darts gewonnen und die jahrelange Dominanz Englands und der Niederlande durchbrochen.

Der frühere Weltmeister Gary Anderson setzte sich gemeinsam mit Peter Wright bei der Team-WM in Hamburg gegen den Überraschungsfinalisten Irland mit Steve Lennon und William O'Connor 3:1 durch. Für den Erfolg bekommen Anderson und Wright jeweils 35.000 Pfund (rund 39.300 Euro).

"Es war toll, vor diesem Publikum zusammen mit Gary zu spielen. Ich bin froh, dass wir das geschafft haben", sagte Wright. Schottland hatte in der Historie des Wettbewerbs zuvor zweimal im Finale verloren.

Die beiden Top-Favoriten England und Niederlande waren im Turnierverlauf jeweils an den Iren gescheitert. Für England mit dem früheren Weltmeister Rob Cross und dem WM-Zweiten Michael Smith war bereits im Achtelfinale Schluss, die Niederlande mit Weltmeister Michael van Gerwen und Neuling Jermaine Wattimena zogen im Halbfinale den Kürzeren. "Was die Jungs im Halbfinale gezeigt haben, war unglaublich", lobte Anderson die Iren.

Die zuvor ausgetragenen acht Auflagen des World Cups hatten sich die Engländer und Oranje (jeweils vier Siege) untereinander aufgeteilt.

Das deutsche Duo Max Hopp und Martin Schindler war im Achtelfinale nach enttäuschender Vorstellung an Belgien gescheitert.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige