Anzeige

Deutsche Volleyballer unterliegen auch Australien

09.06.2019 21:05
Deutschland kann Australien kaum Paroli bieten
© FIVB/FIVB/FIVB/
Deutschland kann Australien kaum Paroli bieten

Die deutschen Volleyballer haben auf der zweiten Station der Nations League in Ottawa die zweite Niederlage binnen 24 Stunden kassiert.

Im letzten Spiel in der kanadischen Hauptstadt unterlag das Team von Bundestrainer Andrea Giani gegen Australien klar 0:3 (20:25, 20:25, 16:25). Erst am Vorabend (Ortszeit) hatte das deutsche Team gegen Kanada 2:3 verloren. Zuvor gab es einen 3:2-Erfolg gegen Serbien.

"Wir haben nicht einmal annähernd auf dem Level gespielt, auf dem wir normalerweise spielen, und das ist sehr enttäuschend", sagte Kapitän Christian Fromm: "Wir sind hergekommen, um drei Spiele zu gewinnen. Nun haben wir nur einen Sieg geholt."

Nach der vierten Niederlage im sechsten Spiel der Nations League rutschte die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) auf den zwölften Platz ab, 16 Teams nehmen teil. 

Auf dem Weg zur Europameisterschaft (12. bis 19. September in den Niederlanden, Slowenien, Frankreich und Belgien) stehen in der kommenden Woche drei Partien in Cannes/Frankreich auf dem Programm. Vom 28. bis 30. Juni finden die Heimspiele in Leipzig statt. Auf der ersten Nations-League-Station in Jiangmen hatte das DVV-Team Gastgeber China geschlagen, gegen Italien und den Iran aber glatt verloren.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige