Anzeige

Walisischer Nationalspieler im Fokus

Bundesliga-Duo buhlt um Liverpool-Talent

09.06.2019 10:38
Harry Wilson soll das Interesse von zwei Bundesligisten geweckt haben
© Laszlo Balogh, getty
Harry Wilson soll das Interesse von zwei Bundesligisten geweckt haben

Das nächste große Talent von der Insel steht womöglich vor einem Wechsel in die Bundesliga. Angeblich sind RB Leipzig und die TSG Hoffenheim auf einen walisischen Nationalspielers in Diensten des FC Liverpool aufmerksam geworden.

Wie die "Daily Mail" berichtet, sind sowohl RB Leipzig als auch die TSG Hoffenheim an der Verpflichtung des 22-jährigen Harry Wilson interessiert. Der Außenstürmer lief in der vergangenen Saison leihweise für den englischen Zweitligisten Derby County auf und ist vertraglich noch bis 2023 an den FC Liverpool gebunden.

In den Planungen von Jürgen Klopp und den Reds spielt Wilson aber offenbar keine Rolle mehr. Daher denkt der amtierende Champions-League-Sieger angeblich über einen Transfer nach. Kostenpunkt: rund 23 Millionen Euro.

Große Konkurrenz für RB und TSG

Allerdings sollen Leipzig und Hoffenheim nur zwei von vielen Klubs sein, die ein Auge auf Wilson geworfen haben. Auch in Spanien und England ist der Waliser offenbar begehrt. So wird unter anderem dem FC Valencia, Getafe, Leicester City und Aston Villa Interesse nachgesagt.

Wilson selbst will sein Glück am liebsten beim FC Liverpool versuchen. Dass der 22-Jährige unter Klopp eine Chance bekommt, ist allerdings unwahrscheinlich. Noch Ende 2018 sagte Klopp über den Waliser: "Er [Wilson] ist das perfekte Beispiel dafür, dass es sich manchmal lohnt, sein Zuhause zu verlassen und es woanders zu versuchen."

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige