Anzeige

Hockey-Frauen siegen dank Last-Minute-Tor

07.06.2019 22:45
Die deutschen Daman jubelten kurz vor Schluss
© Di Yin, getty
Die deutschen Daman jubelten kurz vor Schluss

Die deutschen Hockey-Frauen haben in der Pro League dank eines Last-Minute-Treffers den sechsten Sieg eingefahren.

Die Mannschaft von Bundestrainer Xavier Reckinger meldete sich gegen Olympiasieger Großbritannien am Freitagabend nach zweimaligem Rückstand zurück und gewann mit 4:3 (1:2). Dadurch liegt die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) in der Tabelle der neu geschaffenen Weltliga bei zwei Spielen mehr zwei Punkte vor Belgien.

Amelie Wortmann (26.), Nike Lorenz (40.), Lena Micheel (54.) und Charlotte Stapenhorst (60.) sorgten mit ihren Treffern für den Sieg und belohnten die deutsche Mannschaft für ihren engagierten Auftritt in London. Tessa Howard (10., 17.) per Doppelpack und Isabelle Petter (52.) hatten Großbritannien jeweils in Führung gebracht.

Nur die besten vier Teams qualifizieren sich für das Grand Final Ende Juni im niederländischen Amstelveen und für das Olympia-Qualifikationsturnier. Die Belgierinnen können mit einem Sieg gegen die Niederlande am Samstag wieder am DHB-Team vorbeiziehen.

Am Sonntag trifft Deutschland in Krefeld auf Neuseeland. Drei Tage später kommt es zum direkten Duell mit Belgien.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige