Anzeige

US-Team mit Bundesliga-Power zum Gold Cup

06.06.2019 17:54
Pulisic steht im US-Aufgebot für den Gold-Cup
© PIXATHLON/PIXATHLON/SID/
Pulisic steht im US-Aufgebot für den Gold-Cup

Mit drei Bundesliga-Profis startet die Fußball-Nationalmannschaft der USA beim diesjährigen Gold Cup (16. Juni bis 8. Juli).

Neben Christian Pulisic von Vizemeister Borussia Dortmund, der den BVB in diesem Sommer für 64 Millionen Euro verlässt und zu Europa-League-Sieger FC Chelsea wechselt, nominierte Nationaltrainer Gregg Berhalter Tyler Adams von RB Leipzig und Weston McKennie von Schalke 04. Angeführt wird das Team vom früheren Mönchengladbacher Michael Bradley.

Die US-Amerikaner, die das Turnier bislang sechsmal gewannen, treffen zum Auftakt auf Guyana (18. Juni), weitere Gegner in Gruppe D sind Panama sowie Trinidad und Tobago. Der Gold Cup ist das kontinentale Turnier für Nord- und Mittelamerika sowie die Karibikstaaten, der Wettbewerb wird in den USA, Costa Rica und Jamaika ausgetragen.


Das Aufgebot der US-Nationalmannschaft:

Tor: Sean Johnson (New York City FC), Tyler Miller (Los Angeles FC), Zack Steffen (Columbus Crew SC)

Abwehr: Tyler Adams (RB Leipzig), Omar Gonzalez (FC Toronto), Nick Lima (San Jose Earthquakes), Aaron Long (New York Red Bulls), Daniel Lovitz (Montreal Impact), Matt Miazga (FC Chelsea), Tim Ream (FC Fulham), Walker Zimmerman (Los Angeles FC)

Mittelfeld: Michael Bradley (FC Toronto), Duane Holmes (Derby County), Weston McKennie (Schalke 04), Christian Pulisic (Borussia Dortmund), Cristian Roldan (Seattle Sounders), Wil Trapp (Columbus Crew SC)

Angriff: Jozy Altidore (FC Toronto), Paul Arriola (DC United), Tyler Boyd (Vitoria Guimares), Jonathan Lewis (Colorado Rapids), Jordan Morris (Seattle Sounders), Gyasi Zardes (Columbus Crew SC) 

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

30. Spieltag

Spielplan
Tabelle
Anzeige