Heute Live
Bundesliga

SGE gibt erste Offerte für Trapp ab

Frankfurt muss bei Rebic-Verkauf auf Millionen verzichten

06.06.2019 07:52
Ante Rebic ist der nächste Spieler, der Eintracht Frankfurt verlassen könnte
© Getty Images
Ante Rebic ist der nächste Spieler, der Eintracht Frankfurt verlassen könnte

Nach dem Transfer von Luka Jovic zu Real Madrid darf sich Eintracht Frankfurt schon jetzt als ein großer Gewinner des Transfersommers fühlen. Perspektivisch kompliziert könnte es für die Hessen jedoch werden, sollten auch weitere Leistungsträger gehen. Zwar könnte ein Verkauf des umworbenen Ante Rebic viel Geld in die Kasse spülen, viel würde davon aber nicht übrig bleiben.

Rund 60 Millionen soll Eintracht Frankfurt durch den Verkauf von Luka Jovic zu Real Madrid eingenommen haben. Ein Drittel der Summe mussten die Hessen allerdings umgehend an Benfica Lissabon abgeben. Die Portugiesen ließen sich vor dem Transfer des Serben zum Bundesligisten per Vertragsklausel einen entsprechenden Anteil zusichern. Einen noch größeren Anteil müsste die Eintracht im Fall eines Verkaufs von Ante Rebic abgeben.

Laut "kicker"-Rechnung würden den Frankfurtern im Falle eines Rebic-Transfer lediglich 50 Prozent der Ablösesumme zustehen. Den Rest der Ablöse müsste Fredi Bobic an Rebics Ex-Klub AC Florenz überweisen. Die Fiorentina ließ den Kroaten 2017 für nur zwei Millionen Euro zur Eintracht ziehen. Möglich machte diesen Preis besagte Klausel, durch die die Hessen im Falle eines Weiterverkaufs auf viele Millionen verzichten müssten.

Ähnlich gestaltet sich die Situation bei Mijat Gacinovic. Auch von der Ablöse des Serben dürften die Frankfurter nur die Hälfte behalten. Der Rest ginge an den zypriotischen Erstligisten Apollon Limassol, wie aus den Enthüllungen der Plattform "Football Leaks" hervorgeht.

PSG lehnt Angebot für Kevin Trapp ab

Auf der Ausgaben-Seite könnte derweil ein verhältnismäßig großer Betrag auf die Eintracht zukommen. Nach "kicker"-Informationen haben die Hessen unter anderem für Torhüter Kevin Trapp schon ein Angebot bei Paris Saint-Germain hinterlegt. Der französische Meister hat die Offerte jedoch noch nicht akzeptiert. 

Gleiches gilt für Martin Hinteregger, der vertraglich bis 2021 an den FC Augsburg gebunden ist. Auch der Österreicher steht auf der Frankfurter Wunschliste, allerdings hakt auch sein Transfer noch an der Ablösesumme. Ein zweistelliger Millionenbetrag könnte für den 26-Jährigen fällig werden. Damit wäre Hinteregger Stand jetzt der neue Rekordeinkauf der Eintracht. 

 

34. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
14.05.2022 15:30
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
2
1
VfL Wolfsburg
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
2
2
Arminia Bielefeld
Bielefeld
1
0
Arminia Bielefeld
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
1
0
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
2
1
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
2
2
Bayer Leverkusen
Leverkusen
2
0
Bayer Leverkusen
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
1
0
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
5
3
Bor. Mönchengladbach
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
1
1
Borussia Dortmund
Dortmund
2
0
Borussia Dortmund
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
1
1
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
2
1
VfB Stuttgart
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
1
0
1. FC Union Berlin
Union Berlin
3
2
1. FC Union Berlin
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
2
0
FC Augsburg
Augsburg
2
1
FC Augsburg
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
SpVgg Greuther Fürth
1
1
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern34245597:376077
    2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34223985:523369
    3Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen34197880:473364
    4RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig341771072:373558
    51. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin34169950:44657
    6SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg341510958:461255
    71. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln3414101052:49352
    81. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341371450:45546
    91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341371458:60-246
    10Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341291354:61-745
    11Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt3410121245:49-442
    12VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341261643:54-1142
    13VfL BochumVfL BochumBochum341261638:52-1442
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg341081639:56-1738
    15VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart347121541:59-1833
    16Hertha BSCHertha BSCHertha BSC34961937:71-3433
    17Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld345131627:53-2628
    18SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth34392228:82-5418
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • Die Partie VfL Bochum - Bor. Mönchengladbach (27. Spieltag) wurde nach einem Becherwurf abgebrochen und mit 2:0 für die Gäste gewertet.

    Torjäger 2021/2022

    #Spieler11mTore
    1FC Bayern MünchenRobert Lewandowski535
    2Bayer LeverkusenPatrik Schick124
    3Borussia DortmundErling Haaland622
    41. FC KölnAnthony Modeste120
    RB LeipzigChristopher Nkunku120