Anzeige

Kaymer überrascht beim Memorial

01.06.2019 07:23
In Dublin auf dem Höhenflug: Martin Kaymer
© AFP/GETTY IMAGES/SID/SAM GREENWOOD
In Dublin auf dem Höhenflug: Martin Kaymer

Golfprofi Martin Kaymer hat beim Memorial in Dublin/Ohio die Halbzeitführung übernommen. Der 34-Jährige spielte am zweiten Tag des mit 9,1 Millionen Dollar dotierten US-Tour-Turniers eine 68 und lag mit insgesamt 135 Schlägen gleichauf mit dem Amerikaner Troy Merritt und dem Südkoreaner Lee Kyoung Hoon.

Hinter dem Trio lag der dreimalige Major-Gewinner Jordan Spieth (USA) als Vierter mit 136 Schlägen in Lauerstellung.

Für den zweimaligen Majorsieger Kaymer ist die Führung bei einem Turnier ein selten gewordenes Erfolgserlebnis. Der Rheinländer sucht seit langem nach jener Form, die ihn Anfang 2011 sogar an die Spitze der Weltrangliste geführt hatte.

Im Ranking wurde er vor dem Memorial nur noch auf Position 186 geführt, seinen letzten Turniersieg feierte er im Juni 2014 bei der US Open.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige