Anzeige

Derby-Meeting: Wandres zieht mühelos ins Dressurfinale

30.05.2019 14:53
Frederic Wandres steht im Finale von Hamburg
© PIXATHLON/PIXATHLON/SID/
Frederic Wandres steht im Finale von Hamburg

Mit seinem Top-Pferd Duke of Britain hat sich Shooting-Star Frederic Wandres in Hamburg souverän für das deutsche Dressur-Finale am Sonntag (11.00 Uhr) qualifiziert.

Der Berufsreiter aus Hagen gewann den Grand Prix de Dressage mit 73,761 Prozentpunkten deutlich vor der Britin Susan Pape mit Don Noblesse (71,739) sowie Anabel Balkenhol aus Rosendahl mit Davinia la Douce.

Die mit 15.000 Euro dotierte Entscheidung um das "Blaue Band" wird traditionell zwischen den drei Finalisten mit Pferdewechsel ausgetragen. "Da werden die Karten dann neu gemischt. Am Ende wird der gewinnen, der sich am besten auf die fremden Pferde einfühlen kann", sagte Wandres.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige