Anzeige

Global Champions League: Deusser erster Hamburg-Sieger

30.05.2019 14:07
Global Champions League: Deusser erster Hamburg-Sieger
© PIXATHLON/PIXATHLON/SID/
Global Champions League: Deusser erster Hamburg-Sieger

Nationenpreisreiter Daniel Deusser aus Wiesbaden hat beim Derby-Meeting in Hamburg-Klein Flottbek das erste lukrative Springen der Global Champions League gewonnen.

Der ehemalige Weltcupsieger, der in Belgien lebt, kassierte für den schnellsten fehlerfreien Ritt mit Killer Queen in 70,66 Sekunden eine Siegprämie von 15.000 Euro. Dem 37-Jährigen am nächsten kamen die US-Amazonen Margie Goldstein-Engle mit Dicas (0/73,43) sowie Lauren Hough mit Waterford (0/74,93).

"Der große Platz hat meinem noch jungen Pferd viel Raum gelassen. Das hat definitiv sehr geholfen", sagte der Weltranglistensechste Deusser über die erst neun Jahre alte Killer Queen. Ambitionen, sich einmal an der großen Derbyrunde zu versuchen, hat Deusser derzeit nicht: "Vielleicht irgendwann einmal, wenn ich das dafür passende Pferd haben sollte."

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige