Anzeige

Routinier erinnert sich an "gute Zeiten"

Franck Ribéry reizt Rückkehr in die Heimat

29.05.2019 11:12
Franck Ribéry gewann zum Abschied mit dem FC Bayern das Double
© Getty Images
Franck Ribéry gewann zum Abschied mit dem FC Bayern das Double

2007 wechselte Franck Ribéry als 24-Jähriger von Olympique Marseille zum FC Bayern München. Zwölf Jahre später verabschiedet sich der Franzose nun vom Double-Sieger, da sein Vertrag nicht verlängert wurde. Kehrt Ribéry im Sommer zu "OM" zurück?

Der 36-Jährige hat im Radiosender "RMC" selbst mit einer zweiten Einstellung in Marseille geliebäugelt. "Ich habe dort gute zwei Jahre verbracht, es war ein Sprungbrett, ich hatte eine gute Zeit." Für Marseille "zu spielen, ist eine lebenslange Erfahrung. Alles ist möglich", so der Routinier weiter.

Ribéry kam einst 2005 nach einem viermonatigen Intermezzo beim türkischen Klub Galatasaray in die französische Hafenstadt. Für Olympique machte der Flügelstürmer 89 Spiele in der Ligue 1, in denen er 18 Tore schoss und 20 weitere vorlegte.

Letztlich wurde der FC Bayern auf den Angreifer aufmerksam und überwies 30 Millionen Euro Ablöse. Mit den Münchnern wurde er seither neunmal deutscher Meister und gewann sechsmal den DFB-Pokal.

In der Saison 2012/13 gewann er mit dem Rekordmeister die Champions League und wurde obendrein mit der Auszeichnung zu Europas Fußballer des Jahres geehrt.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

Anzeige