Anzeige

Peter Hermann hört als Assistent auf

Abschied von Bayern-Coach bestätigt - Kommt nun Flick?

26.05.2019 13:27
Peter Hermann gewann mit dem FC Bayern je drei Mal die Meisterschaft und den DFB-Pokal sowie einmal die Champions League
© Getty Images
Peter Hermann gewann mit dem FC Bayern je drei Mal die Meisterschaft und den DFB-Pokal sowie einmal die Champions League

Peter Hermann geht mit Double-Sieger FC Bayern München nicht in die kommende Saison. Das bestätigte Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge nach dem Pokalsieg am Samstagabend.

"Peter Hermann hat heute auch sein letztes Siel gemacht", verkündete Rummenigge im Rahmen des Bayern-Banketts: "Ich möchte es nicht vergessen, dass wir ihn heute Abend mal hochleben lassen." Somit werden sich die Münchner zur neuen Saison einen neuen Co-Trainer suchen.

Der 67 Jahre alte Assistenztrainer kam auf Wunsch von Kovac-Vorgänger Jupp Heynckes im Oktober 2017 zu den Münchnern. Zuvor war er zwei Jahre lang bei Fortuna Düsseldorf, dem HSV, Schalke 04, Bayer Leverkusen oder dem 1. FC Nürnberg aktiv. Dort wird er nun als Sportdirektor gehandelt. Schon zwischen 2011 und 2013 arbeitete er zudem als Co-Trainer beim FC Bayern.

Hermann gewann je drei Mal die Meisterschaft und den DFB-Pokal, einmal die Champions League sowie den Supercup. Der FC Bayern bedankte sich am Sonntag in einer offiziellen Meldung bei Hermann "für seine exzellente Arbeit".

Wer an der Seite von Niko Kovac künftig für die Trainingsinhalte verantwortlich sein wird, ist indes noch nicht sicher. Zuletzt berichtete der "kicker", dass der langjährige Co-Trainer der deutschen Nationalmannschaft, Hansi Flick, ein Kandidat an der Säbener Straße ist.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige