Anzeige

Segler Philipp Buhl gelingt EM-Comeback

25.05.2019 17:59
Wurde EM-Dritter: Segler Philipp Buhl
© dpa
Wurde EM-Dritter: Segler Philipp Buhl

Laser-Segler Philipp Buhl hat bei der Europameisterschaft vor Porto sein Zwischentief überwunden und mit Bronze die erste EM-Medaille für das German Sailing Team im vorolympischen Jahr gewonnen.

In der Entscheidung der olympischen Einhand-Jollen musste sich der 29 Jahre alte Steuermann vom Segelclub Alpsee-Immenstadt nur dem britischen Duo Lorenzo Chiavarini und Doppel-Weltmeister Nick Thompson geschlagen geben. Die offene Wertung aller 162 Laser-Starter aus 55 Ländern gewann der Australier Mathew Wearn.

Nach enttäuschenden Ergebnissen zu Jahresbeginn fand der WM-Dritte Buhl im Revier vor Porto wieder zurück in die Erfolgsspur. "Das war mir sehr wichtig", sagte Buhl, "und zwar sowohl für meinen Kopf als auch in der Wahrnehmung bei der Konkurrenz. Ich spiele wieder oben mit."

Beste Deutsche in der Frauenklasse Laser-Radial war Pia Kuhlmann vom Schaumburg-Lippischen Segelverein mit Platz 16. Europameisterin und Gewinnerin der Gesamt-Trophäe wurde die Dänin Anne-Marie Rindom vor Olympiasiegerin Marit Bouwmeester aus den Niederlanden und Emma Plasschaert aus Belgien.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige