Anzeige

Trotz ernüchternder Saison auf internationaler Ebene

Kehrtwende: Thomas Tuchel verlängert bei PSG

25.05.2019 13:58
Thomas Tuchel bleibt bis 2021 bei Paris Saint-Germain
© Getty Images
Thomas Tuchel bleibt bis 2021 bei Paris Saint-Germain

Die hoch gesteckten Ziele hat Paris Saint-Germain auch in der vergangenen Saison deutlich verfehlt. Vor allem auf der europäischen Bühne lief das Team unter Thomas Tuchel den eigenen Ansprüchen hinterher. Trotzdem hält der französische Klub am 45-Jährigen fest und verlängerte nun sogar den Vertrag vorzeitig. 

Wie der Verein am Samstag bekanntgab, unterschreibt Tuchel in Paris einen neuen Vertrag, der nunmehr bis 2021 gilt. Der alte Kontrakt des ehemaligen BVB-Trainers wäre bereits zum Ende der kommenden Saison ausgelaufen.

"Ich bin sehr glücklich und stolz über die Verlängerung. Dies bestätigt mein Ziel, dieses Team an die Spitze zu führen", sagte der Coach und bedankte sich bei den Verantwortlichen für das Vertrauen. 

"Im letzten Jahr hat Thomas jeden Tag eine fantastische Energie mitgebracht, nicht nur für die Spieler, sondern für den ganzen Verein. Er hat eine Expertise für dieses Spiel und ein großes Talent als Trainer", lobte Klub-Präsident Nasser Al-Khelaifi seinen deutschen Coach.

Die Verlängerung mit Tuchel kommt nach der ernüchternden Saison durchaus überraschend. In den letzten Tagen hatte einige Zeichen darauf hingedeutet, dass womöglich eine baldige Trennung bevorstehen könnte.  

Spekulationen über Tuchel-Rauswurf laufen ins Leere 

Mit einer 1:3-Niederlage gegen den Aufsteiger Stade Reims verabschiedeten sich Thomas Tuchel und sein Team am Freitagabend in die Sommerpause der Ligue 1. Zwar holte PSG auch in diesem Jahr wieder souverän die Meisterschaft, in der Endabrechnung reichte es aber eben auch nur zu jenem "Pflicht-Titel". Weder im nationalen Pokal noch in der Champions League und dem Liga-Pokal erreichte der ambitionierte Klub seine Ziele.

Dass nach dem Saisonende zumindest in den Medien unweigerlich Fragen nach Tuchels Zukunft aufkamen, wunderte nicht. Während der Saison war es zudem immer wieder zu Unstimmigkeiten zwischen der Vereinsführung und Tuchel gekommen.

Vor allem seiner Forderung nach neuen Spielern wurde in den Augen des Deutschen nicht nachgekommen - ein Grund, den Tuchel letztlich auch für das enttäuschende Jahr verantwortlich machte.

Auch mit PSG-Sportdirektor Antero Henrique soll es zu einigen Meinungsverschiedenheiten gekommen sein.


Mehr dazu: Tuchel lässt Zukunft von Mbappé und Neymar offen


 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ligue 1 Ligue 1
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Amiens SCAmiens SCAmiens00000:000
1Angers SCOAngers SCOAngers00000:000
1AS MonacoAS MonacoAS Monaco00000:000
1AS Saint-ÉtienneAS Saint-ÉtienneSaint-Étienne00000:000
1Dijon FCODijon FCODijon FCO00000:000
1FC MetzFC MetzFC Metz00000:000
1FC NantesFC NantesFC Nantes00000:000
1Girondins BordeauxGirondins BordeauxBordeaux00000:000
1Lille OSCLille OSCLille00000:000
1Montpellier HSCMontpellier HSCMontpellier00000:000
1Nîmes OlympiqueNîmes OlympiqueNîmes Olympique00000:000
1OGC NizzaOGC NizzaOGC Nizza00000:000
1Olympique LyonOlympique LyonLyon00000:000
1Olympique MarseilleOlympique MarseilleMarseille00000:000
1Paris Saint-GermainParis Saint-GermainParis SG00000:000
1RC StrasbourgRC StrasbourgRC Strasb.00000:000
1Stade BrestStade BrestStade Brest00000:000
1Stade ReimsStade ReimsStade Reims00000:000
1Stade RennesStade RennesRennes00000:000
1Toulouse FCToulouse FCToulouse00000:000
  • Champions League
  • Champions League Quali.
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige