Anzeige

Viertelfinal-Aus beschert überragende TV-Quoten

24.05.2019 11:01
Enttäuschte Gesichter nach dem WM-Aus beim DEB-Team
Enttäuschte Gesichter nach dem WM-Aus beim DEB-Team

Das Viertelfinal-Aus der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft bei der WM in der Slowakei haben beim TV-Sender "Sport1" erneut über zwei Millionen Zuschauer live verfolgt.

In der Spitze schalteten 2,28 Millionen beim 1:5 gegen Tschechien ein und sorgten damit für den Bestwert des Turniers. Im Schnitt sahen 1,49 Millionen zu, das entsprach einem Marktanteil von 5,7 Prozent.

Für "Sport1" war es nach eigenen Angaben die viertbeste Eishockey-Übertragung seit dem Rechteerwerb 2004. Lediglich das Halb- und Viertelfinale bei der Heim-WM 2010 und das Viertelfinale bei der Heim-WM 2017 liegen noch davor.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige