Anzeige
powered by Motorsport im Netz: F1 News, MotoGP, DTM, WEC und mehr

Márquez gibt zu: "Habe mich 2014 unbesiegbar gefühlt"

24.05.2019 09:35
Marc Márquez ist der jüngste MotoGP-Weltmeister aller Zeiten
© Getty Images
Marc Márquez ist der jüngste MotoGP-Weltmeister aller Zeiten

Seit Marc Márquez in der MotoGP fährt, konnte er nur in einem Jahr nicht den Weltmeistertitel feiern. 2013 kam der Spanier als Moto2-Champion in die Königsklasse und wurde mit 20 Jahren und 266 Tagen der jüngste MotoGP-Weltmeister der Geschichte.

Diesen Rekord hält er bis heute. Dann startete Márquez einen Erfolgslauf und gewann in der Saison 2014 die ersten zehn Grands Prix. Seither konnte er nie mehr als drei Rennen am Stück gewinnen.

Im Rückblick bewertet Márquez diese zehn Siege hintereinander differenziert: "Ja, ich habe mich 2014 unbesiegbar gefühlt. Und dann 2015 Boom! Ich bin sehr oft gestürzt." Sechs Ausfälle waren damals zu viel, um seinen Titel zu verteidigen. Márquez schloss die Saison hinter dem Yamaha-Duo Jorge Lorenzo und Valentino Rossi als WM-Dritter ab. Sein bisher schlechtestes Ergebnis.

"Ich bin in die MotoGP gekommen und habe 2013 und 2014 gewonnen. 2014 habe ich 13 Rennen gewonnen, davon zehn hintereinander", blickt Márquez zurück. "Für 2015 hatte ich mir gesagt, dass ich wieder den Titel gewinnen werde. Man fühlt sich gut, aber es wird zur Normalität. Wir alle sind Menschen und machen Fehler. Man muss daraus lernen. In der MotoGP sind alle schnell."

Márquez lernte daraus. 2016, 2017 und 2018 wurde er wieder Weltmeister. Und auch aktuell führt er die WM-Tabelle an. "Wenn man der Beste sein will, dann muss man bei allen Dingen präzise sein", lautet das Motto des 26-Jährigen. Von seinen 113 MotoGP-Rennen hat Márquez 47 gewonnen.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Motorrad MotoGP 2019

Katar
Katar GP
10.03.
Argentinien
Argentinien GP
31.03.
USA
Amerika GP
14.04.
Spanien
Spanien GP
05.05.
Frankreich
Le Mans
19.05.
Italien
Italien GP
02.06.
Spanien
Katalonien GP
16.06.
Niederlande
Niederlande GP
30.06.
Deutschland
Deutschland GP
07.07.
Tschechien
Tschechien GP
04.08.
Österreich
Österreich GP
11.08.
Großbritannien
Großbritannien GP
25.08.
Italien
San Marino GP
15.09.
Spanien
Aragon GP
22.09.
Thailand
Thailand GP
06.10.
Japan
Japan GP
20.10.
Australien
Australien GP
27.10.
Malaysia
Malaysia GP
03.11.
Spanien
Valencia GP
17.11.
Anzeige
Anzeige