Anzeige

Hockey-Frauen verlieren erneut knapp gegen Argentinien

22.05.2019 20:35
Knappe Niederlage für Hockey-Frauen
© Christof Jungbluth/Christof Jungbluth/DHB/
Knappe Niederlage für Hockey-Frauen

Die deutschen Hockey-Frauen haben in der FIH Pro League die dritte Niederlage hinnehmen müssen. In Krefeld verlor die Mannschaft von Bundestrainer Xavier Reckinger knapp mit 1:2 (0:0) gegen Argentinien.

Im Hinspiel in Buenos Aires hatten sich die Mannschaften 2:2 getrennt, das anschließende Shootout gewannen die "Leonas".

Charlotte Stapenhorst (33.) hatte die Auswahl des Deutschen Hockeybundes (DHB) vor 1272 Zuschauern zunächst in Führung gebracht. Der Ausgleich fiel spät nach einer Strafecke durch Valentina Costa (55.), Silvina D'Elia (60., Strafecke) machte in der letzten Spielminute den neunten Sieg des Favoriten perfekt.

In der Tabelle liegt Deutschland nach neun Spielen auf dem fünften Rang. Die besten vier Teams qualifizieren sich für das Grand Final Ende Juni im niederländischen Amstelveen und gleichzeitig direkt für das Olympia-Qualifikationsturnier. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige