Anzeige

Nationalspieler erhält Fünfjahresvertrag

"Hab' ich Brandt!" Bayer-Star unterschreibt beim BVB

22.05.2019 16:00
Julian Brandt spielt in der nächsten Saison für den BVB
© getty, Maja Hitij
Julian Brandt spielt in der nächsten Saison für den BVB

Was die Spatzen von den Dächern bereits pfiffen, ist nun offiziell: Bayern Leverkusens Julian Brandt schließt sich zur kommenden Saison Vizemeister Borussia Dortmund an. Der BVB hat den Transfer am Mittwochnachmittag bestätigt.

Der Revierklub verkündete den Wechsel mit einer süffisanten Videobotschaft, die über Twitter verbreitet wurde. "Boar, hab' ich Brandt", so der Neuzugang in die Kamera. Anschließend trinkt der Mittelfeldspieler ein Glas Wasser, Sportdirektor Michael Zorc kommt hinzu und fügt an: "Wir auch!"

Der BVB zieht für den 24-fachen Nationalspieler die vertraglich festgesetzte Ausstiegsklausel in Höhe von 25 Millionen Euro, Brandt erhält einen Fünfjahresvertrag bis Sommer 2024. Allerdings steht der Transfer "noch unter dem Vorbehalt letzter zwischen beiden Klubs zu klärender Details", heißt es in der Erklärung der Dortmunder.

"Obwohl Julian Brandt schon lange in der Bundesliga spielt und sowohl national als auch international über viel Erfahrung verfügt, ist er mit 23 Jahren immer noch ein sehr junger Profi mit Entwicklungspotenzial", kommentierte Zorc die Verpflichtung: "Er kann auf mehreren Offensivpositionen eingesetzt werden und wird unser Spiel mit seiner Kreativität bereichern."

Julian Brandt erklärte, dass die Vertragsunterschrift beim BVB eine Entscheidung "aus dem Bauch" heraus sei: "Im Fall von Borussia Dortmund habe ich ein sehr gutes Gefühl. Ich möchte mich persönlich weiterentwickeln, das ist einer der Hauptgründe für meinen Wechsel. Der BVB ist in der vergangenen Saison sehr knapp am Titel vorbeigeschrammt. Es gibt also Luft nach oben."

Im Trikot von Bayer Leverkusen machte Julian Brandt bisher 165 Bundesliga-Spiele und erzielte dabei 34 Tore. Nach Thorgan Hazard (Gladbach) und Nico Schulz (TSG Hoffenheim) ist Julian Brandt nun schon der dritte Neuzugang, den die Borussia unter Dach und Fach gebracht hat. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern34246488:325678
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34237481:443776
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig34199663:293466
4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen341841269:521758
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341671155:421355
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341671162:501255
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt341591060:481254
8Werder BremenWerder BremenSV Werder341411958:49953
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341312970:521851
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf341351649:65-1644
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC3411101349:57-843
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341271546:57-1143
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg348121446:61-1536
14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0434891737:55-1833
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg34881851:71-2032
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart34772032:70-3828
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9634562331:71-4021
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg343102126:68-4219
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige