Anzeige

Neues Traumduo beim FC Bayern?

Lewandowski äußert sich zu Gerüchten um Leroy Sané

22.05.2019 15:11
Würde gerne mit Leroy Sané zusammenspielen: Robert Lewandowski
© getty, Sebastian Widmann
Würde gerne mit Leroy Sané zusammenspielen: Robert Lewandowski

In den vergangenen Tagen verdichteten sich die Anzeichen, dass der deutsche Fußball-Rekordmeister FC Bayern München im Sommer versuchen wird, Leroy Sané von Manchester City loszueisen. Robert Lewandowski würde den DFB-Star mit offenen Armen empfangen.

Am Mittwoch äußerte sich der Pole in einer Medienrunde zu einem möglichen Wechsel Sanés an die Säbener Straße. "Das ist ein großer Spieler mit großer Qualität und Potenzial. Ich habe schon viele Male gesehen, wie gut er ist. Solche Spieler können dich direkt ab dem ersten Spiel nach oben bringen und die Mannschaft verbessern", schwärmte der viermalige Bundesliga-Torschützenkönig.

Zuletzt hatte der "kicker" berichtet, dass Sané eine "heiße Personalie" beim FC Bayern sei. Angeblich müssten die Münchner für den 23-jährigen Flügelstürmer nicht einmal vollkommen das Festgeldkonto plündern.

Für Lewandowski steht außer Frage, dass der FCB-Kader in der Spitze noch besser werden kann. "Wir brauchen eine Qualität, die Bayern sofort eine Stufe besser macht. Bei Bayern hast du keine Zeit. Du musst schon am ersten Spieltag die Qualität der ganzen Mannschaft nach oben bringen", stellte der Goalgetter klar.

Der 30-Jährige ist optimistisch, dass sein Ansinnen nicht unerhört bleibt. "Die Bayern haben bei Transfers das letzte Wort noch nicht gesprochen. Ich weiß, dass noch etwas passieren wird", so Lewandowski geheimnisvoll.

Mit Benjamin Pavard (35 Mio. Euro), Lucas Hernández (80 Mio. Euro) und Fiete Arp (3 Mio. Euro) hat der frisch gebackene Meister bereits drei Deals unter Dach und Fach gebracht.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern34246488:325678
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34237481:443776
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig34199663:293466
4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen341841269:521758
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341671155:421355
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341671162:501255
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt341591060:481254
8Werder BremenWerder BremenSV Werder341411958:49953
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341312970:521851
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf341351649:65-1644
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC3411101349:57-843
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341271546:57-1143
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg348121446:61-1536
14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0434891737:55-1833
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg34881851:71-2032
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart34772032:70-3828
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9634562331:71-4021
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg343102126:68-4219
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige