Anzeige

Nach Meisterschaft mit dem FC Bayern

Effenberg bezeichnet Kovac als "Trainer der Saison"

21.05.2019 13:11
Für Stefan Effenberg hat Niko Kovac beim FC Bayern eine Vertragsverlängerung verdient
© getty, Hannes Magerstaedt
Für Stefan Effenberg hat Niko Kovac beim FC Bayern eine Vertragsverlängerung verdient

Der frühere Bayern-Kapitän Stefan Effenberg hat sich für eine weitere Zukunft von Niko Kovac als Coach der Münchner ausgesprochen.

"Niko Kovac musste bei Bayern den Umbruch einleiten, die Langzeitverletzten ersetzen und Robben und Ribéry vermitteln, dass sie nicht mehr Stammspieler sind. Das hat er in Perfektion geschafft und am Ende die Meisterschaft geholt", schrieb Effenberg in seiner bei "t-online.de" veröffentlichten Fußball-Kolumne.

Die "Niko Kovac"-Sprechchöre der Fankurve seien "mit Sicherheit Balsam auf seiner Seele" gewesen.

"Ich bin mir sicher, dass das, was am Wochenende passiert ist, ganz entscheidend war für die Zukunft von Niko Kovac. Die Verantwortlichen haben das natürlich mitbekommen. Sie haben auch das Banner gesehen, auf dem Stand, dass wirklich alle an ihrer Leistung gemessen werden müssen - nicht nur Kovac", schrieb Effenberg weiter. "Die Bosse können das nicht ignorieren. Wenn sie das ignorieren, zweifle ich am Verstand der Vereinsführung."

Der FC Bayern war in der ersten Saison unter Kovac zum siebten Mal nacheinander Meister geworden. An diesem Samstag im DFB-Pokal-Finale gegen RB Leipzig können die Münchner das Double perfekt machen.

Für Effenberg sei Kovac, dessen Vertrag bis zum Sommer 2021 läuft, sogar "der Trainer der Saison". Ein klares Bekenntnis des deutschen Fußball-Rekordmeisters zum 47-Jährigen gab es bislang nicht.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern34246488:325678
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34237481:443776
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig34199663:293466
4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen341841269:521758
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341671155:421355
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341671162:501255
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt341591060:481254
8Werder BremenWerder BremenSV Werder341411958:49953
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341312970:521851
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf341351649:65-1644
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC3411101349:57-843
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341271546:57-1143
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg348121446:61-1536
14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0434891737:55-1833
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg34881851:71-2032
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart34772032:70-3828
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9634562331:71-4021
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg343102126:68-4219
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige