Anzeige

Neue Konkurrenz für Robert Lewandowski?

Medien: Bayern hat Milan-Torjäger Piatek auf der Liste

20.05.2019 12:53
Krzysztof Piatek wird mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht
© getty, Emilio Andreoli
Krzysztof Piatek wird mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht

Obwohl zuletzt wenig auf einen Abgang von Robert Lewandowski hingedeutet hat, tut der deutsche Fußball-Rekordmeister FC Bayern sicher gut daran, auf der Mittelstürmer-Position für Konkurrenz zu sorgen. Schon länger wird ein Mann gesucht, der Münchens Top-Torjäger entlasten oder gar verdrängen kann.

Glaubt man einem Bericht des italienischen Portals "tuttomercatoweb", richten die Bayern ihren Blick auch Richtung Serie A. Dort hat Lewandowskis polnischer Landsmann Krzysztof Piatek in den vergangenen Monaten für Furore gesorgt.

Nach seinem 4,5 Millionen Euro teuren Wechsel von Cracovia Krakau zum FC Genua überraschte der Angreifer in der Hinserie mit 13 Treffern in 19 Spielen. Im Winter schnappte der AC Mailand schließlich zu und holte Piatek für schlappe 35 Millionen Euro nach San Siro. Dort ließ er weitere neun Tore folgen.

Längst sollen Klubs wie der FC Bayern, Manchester United und Arsenal um den 23-jährigen Shootingstar buhlen. Laut "tuttomercatoweb" beobachten die Münchner den physisch starken Strafraumstürmer schon länger.

In der polnischen Nationalmannschaft läuft Piatek mittlerweile neben Lewandowski auf. Möglich, dass dieses Gespann bald auch in der Allianz Arena bewundert werden kann.

Einziger Haken: Aufgrund seines bis 2023 laufenden Arbeitspapiers dürfte Piatek Milan wohl nur für eine Ablöse jenseits der 60 Millionen Euro verlassen. Ob die Bayern-Bosse bereit sind, derartige Summen für einen Spieler zu investieren, der womöglich nur als Edeljoker eingeplant wäre, bleibt fraglich.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige