Anzeige

Miceli erlöst Italien nach 342 Minuten und drei Sekunden

18.05.2019 21:01
Erster Treffer bei dieser WM für die Italiener
© AFP/SID/VLADIMIR SIMICEK
Erster Treffer bei dieser WM für die Italiener

Nach 342 Minuten und drei Sekunden hat Angelo Miceli die italienische Nationalmannschaft bei der Eishockey-WM in der Slowakei mit dem ersten Turniertor erlöst.

Der 25-Jährige erzielte bei der 1:7-Pleite des Aufsteigers gegen Norwegen den Anschlusstreffer zum 1:2. Italien hatte zuvor 0:9 gegen die Schweiz, 0:8 gegen Schweden, 0:3 gegen Lettland, 0:10 gegen Russland und 0:8 gegen Tschechien verloren.

Trotz eines miserablen Torverhältnisses von 1:45 und null Punkten kann der Aufsteiger den direkten Wiederabstieg aus der Top-Division noch verhindern: Verliert das ebenfalls punktlose Österreich erwartungsgemäß im vorletzten Spiel gegen Tschechien, würde es am Montag (20:15 Uhr) zum Endspiel um den Klassenerhalt kommen.


Italien - Norwegen 1:7 (0:1, 0:0, 1:6). - Tore: 0:1 Reichenberg (15:23), 0:2 Trettenes (41:47), 1:2 Miceli (42:03), 1:3 Haga (43:55), 1:4 Lindström (47:45), 1:5 Olden (49:06), 1:6 Roymark (51:39), 1:7 Espeland (59:08). - Schiedsrichter: Romasko/Tufts (Russland/USA). - Zuschauer: 8872. - Strafminuten: Italien 4 - Norwegen 8

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige