Anzeige

Porto sichert sich dritten Platz beim Final Four in Kiel

18.05.2019 20:09
EHF-Cup in Kiel: Der FC Porto sichert sich Platz drei
© PIXATHLON/PIXATHLON/SID/
EHF-Cup in Kiel: Der FC Porto sichert sich Platz drei

Die Handballer des FC Porto haben beim Final Four um den EHF-Cup in Kiel den dritten Platz belegt. Die Portugiesen setzten sich im kleinen Finale in der Sparkassen-Arena gegen den dänischen Klub TTH Holstebro mit 28:26 (14:16) durch. Beste Werfer beim Sieger waren mit jeweils sieben Toren Diogo Branquino und Antonio Rodrigues Areia.

Holstebro hatte im Halbfinale am Freitag gegen Gastgeber THW Kiel 26:32 verloren, Porto war Titelverteidiger Füchse Berlin mit 20:24 unterlegen. Kiel und Berlin bestreiten am Samstagabend (20:45 Uhr) das deutsche Finale.

Für den THW geht es beim internationalen Abschied seines Trainers Alfred Gislason um den vierten Erfolg im EHF-Cup nach 1998, 2002 und 2004. Die Füchse waren 2015 und 2018 erfolgreich.

Der hinter der Königsklasse zweitwichtigste Europacup-Wettbewerb im Handball ist seit jeher fest in den deutscher Hand: In den vergangenen 15 Jahren gewann 14-mal ein Team aus der Bundesliga.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige