Anzeige

"Ja, wir sind mit Dortmund in Verhandlungen"

Eberl deutet baldige Einigung im Hazard-Poker an

16.05.2019 13:33
Thorgan Hazard trifft am Samstag mit Gladbach auf den BVB
© getty, Lars Baron
Thorgan Hazard trifft am Samstag mit Gladbach auf den BVB

Seit Wochen wird über einen Transfer von Gladbach-Angreifer Thorgan Hazard zum BVB spekuliert. Nun hat sich Fohlen-Manager Max Eberl am Donnerstag zu Wort gemeldet und eine baldige Einigung in Aussicht gestellt.

"Ja, wir sind mit Dortmund in Verhandlungen, was Thorgan Hazard betrifft", bestätigte Eberl auf der Pressekonferenz vor dem direkten Duell mit Borussia Dortmund. Die beiden Klubs treffen am 34. Spieltag im Borussia-Park aufeinander. Für Gladbach geht es um den Einzug in die Champions League, für Dortmund um nicht weniger als die Meisterschaft.

Gleichzeitig stellte Eberl klar, dass es im Fall Hazard noch keine Einigung mit dem BVB gibt, ließ jedoch mit einer Aussage aufhorchen: "Es würde mich sehr überraschen, wenn es zwischen Dortmund und uns keine Einigung geben würde."


Mehr dazu: Hecking stellt Hazard-Einsatz gegen den BVB in Aussicht


Der belgische Nationalspieler hat in Gladbach nur noch einen Vertrag bis 2020, dem Revierklub hat er bereits seine Zusage gegeben. Entweder wechselt er ablösefrei im nächsten Sommer oder beide Klubs erzielen in den kommenden Wochen eine Einigung. 

Knackpunkt in den Verhandlungen ist vor allem die Ablösesumme. Einem Bericht der "Bild" zufolge könnten sich beide Vereine bei einer Zahlung von 30 Millionen Euro in der Mitte treffen: Gladbach soll bislang 40 Millionen Euro gefordert, der BVB nur 20 Millionen Euro geboten haben.

Hazard ist in dieser Saison der wichtigste Offensivspieler. Mit 21 Scorerpunkten (zehn Tore, elf Vorlagen) hat er bedeutenden Anteil am aktuellen Tabellenstand der Borussia. Seine jüngste Torflaute von 15 Spielen ohne Treffer beendete er am vergangenen Samstag beim 4:0 gegen den 1. FC Nürnberg.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern34246488:325678
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34237481:443776
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig34199663:293466
4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen341841269:521758
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341671155:421355
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341671162:501255
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt341591060:481254
8Werder BremenWerder BremenSV Werder341411958:49953
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341312970:521851
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf341351649:65-1644
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC3411101349:57-843
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341271546:57-1143
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg348121446:61-1536
14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0434891737:55-1833
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg34881851:71-2032
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart34772032:70-3828
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9634562331:71-4021
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg343102126:68-4219
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige