Anzeige

Raffael fehlt, Hazard spielt - Borussia bindet Talent

16.05.2019 13:15
Raffael kann nicht gegen den BVB auflaufen
© getty, Juergen Schwarz
Raffael kann nicht gegen den BVB auflaufen

Am letzten Spieltag der Fußball-Bundesliga trifft Borussia Mönchengladbach auf Borussia Dortmund. Im Kampf um den direkten Champions-League-Platz muss Gladbach dabei auf wichtige Spieler verzichten.

Wie der Klub am Donnerstag bekannt gab, fällt Offensivspieler Raffael aufgrund einer Zerrung in der Wade definitiv aus. Ob es Fabian Johnson, der ebenfalls an einer Zerrung laboriert, rechtzeitig schafft, sei fraglich.

Ohnehin fällt mit Lars Stindl eine wichtige Säule im Spiel der Borussia weiterhin aus. Der Kapitän erlitt Mitte April einen Schienbeinbruch und wird noch mehrere Monate ausfallen. Mittelfeldspieler Florian Neuhaus fehlt den Hausherren indes aufgrund einer Gelbsperre.

Eine erfreuliche Nachricht hatte Borussia Mönchengladbach am Donnerstag dann doch noch parat. Gladbach verlängerte den Vertrag mit Nachwuchstorwart Moritz Nicolas bis Juni 2023.

Der U21-Nationalspieler, der 2015 von Rot-Weiss Essen zum fünfmaligen deutschen Meister gewechselt war, absolvierte bislang 74 Regionalligaspiele für die U23 und gehörte bei fünf Pflichtspielen der Profis zum 18er-Kader.

Hecking: Hazard "wird sicherlich" gegen den BVB spielen

Für Trainer Dieter Hecking wird das Spiel gegen den BVB indes das letzte am Niederrhein sein. Hecking wird nach der Saison von Marco Rose abgelöst. "Natürlich könnte es am Samstag emotional werden. Aber damit beschäftige ich mich jetzt nicht", so der Coach auf der Pressekonferenz am Mittag. Sein Abschied sei aber "nicht wichtig", vielmehr wolle man "gemeinschaftlich das große Ziel erreichen".

Mit Argusaugen wird am Samstag derweil Gladbachs Offensivspieler Thorgan Hazard beobachtet werden. Der Belgier steht übereinstimmenden Medienberichten vor einem Wechsel zu Borussia Dortmund. Für Hecking jedoch kein Grund, gegen den BVB auf Hazard zu verzichten.

"Hazard hat hier in den vergangenen Jahren hervorragende Arbeit abgeliefert. Thorgan wird sicherlich auch am Samstag spielen", so Hecking deutlich.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern34246488:325678
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34237481:443776
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig34199663:293466
4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen341841269:521758
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341671155:421355
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341671162:501255
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt341591060:481254
8Werder BremenWerder BremenSV Werder341411958:49953
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341312970:521851
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf341351649:65-1644
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC3411101349:57-843
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341271546:57-1143
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg348121446:61-1536
14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0434891737:55-1833
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg34881851:71-2032
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart34772032:70-3828
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9634562331:71-4021
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg343102126:68-4219
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige