Anzeige

Matthias Sammer glaubt an Kovac und dankt "Robbery"

16.05.2019 11:03
Niko Kovac ist für BVB-Berater Matthias Sammer der richtige Trainer beim FC Bayern
Niko Kovac ist für BVB-Berater Matthias Sammer der richtige Trainer beim FC Bayern

Der ehemalige Bayern-Sportvorstand Matthias Sammer geht nicht von einem vorzeitigen Aus von Trainer Niko Kovac bei seinem ehemaligen Klub aus.

"Die Vereinsführung ist lang genug im Geschäft, um die Konsequenzen der Debatte zu erkennen. Aber ich kenne auch die Leute, das war denen schon immer wurscht", sagte Sammer bei "Eurosport".

Man spreche "von einem der besten und größten Vereine der Welt, mit einer kontinuierlichen Vereinsführung und dementsprechend gibt der Erfolg ihnen Recht. Aber mein Gefühl sagt mir, dass sich Niko bei all den Diskussionen durchsetzen wird."

Trotz Vertrages bis 2021 gibt es Diskussionen um Münchens Chefcoach Kovac. Zuspruch kam von Präsident Uli Hoeneß. Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge und Sportdirektor Hasan Salihamidzic lassen bei ihren Statements Raum für Spekulationen.


Mehr dazu: Marcel Reif wettert gegen Bosse des FC Bayern


Sammer, von 2012 bis 2016 beim deutschen Fußball-Rekordmeister und aktuell externer Berater bei Borussia Dortmund, würdigte noch einmal die Verdienste von Arjen Robben und Franck Ribéry, die Klub und Bundesliga am Saisonende verlassen.

"Das ist auf der einen Seite ein Geschenk, dass man zwei solche Spieler mit solchen Qualitäten in der Liga fest etablieren konnte. Sie haben den FC Bayern und die Bundesliga geprägt. Unvergessen, dass sie 2013 das Triple geholt haben", sagte Sammer.

Sie seien neben vielen Spielern des FC Bayern Legenden. "Das muss man einfach sagen. Und so schön wie es ist, so ist der Abschied auch bei mir mit Wehmut verbunden, weil ich mit beiden unglaublich gerne zusammengearbeitet habe."

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern34246488:325678
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34237481:443776
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig34199663:293466
4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen341841269:521758
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341671155:421355
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341671162:501255
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt341591060:481254
8Werder BremenWerder BremenSV Werder341411958:49953
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341312970:521851
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf341351649:65-1644
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC3411101349:57-843
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341271546:57-1143
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg348121446:61-1536
14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0434891737:55-1833
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg34881851:71-2032
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart34772032:70-3828
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9634562331:71-4021
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg343102126:68-4219
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige