Anzeige

"Es war mein Fehler"

Heftiger Alonso-Crash beim Indy500-Training

16.05.2019 10:12
Fernando Alonso verursachte einen Crash
Fernando Alonso verursachte einen Crash

Ex-Formel-1-Pilot Fernando Alonso will das legendäre Indy500-Rennen in Indianapolis gewinnen - beim zweiten Training machte der 37-Jährige aber erstmal Bekanntschaft mit der Mauer des Ovals.

Nach 46 Runden verlor der zweifache F1-Weltmeister in Kurve drei des berüchtigten Ovals von Indianapolis die Kontrolle über seinen Dallara-Chevrolet und touchierte die äußere Barriere leicht.

Daraufhin rutschte der orangefarbene McLaren-Bolide über den Grasstreifen. Mit dem Heck voran schlug er an der inneren Streckenbegrenzung von Turn 4 an, bevor er an der Außenmauer zum Stehen kam.

Nach dem Crash konnte sich Alonso aus eigener Kraft befreien: "Es war mein Fehler. Ich habe den Grip in Turn 3 unterschätzt. Es tut mir leid für das Team und die Jungs, die jetzt eine Menge Arbeit haben. Ich jedenfalls habe etwas gelernt", sagte er nach dem Training.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige