Anzeige

Bayern-Abschied im Sommer bahnt sich an

Boateng drängt auf Vertragsauflösung - Hummels will bleiben

16.05.2019 08:52
Jérôme Boateng und Mats Hummels sind noch bis 2021 an den FC Bayern gebunden
Jérôme Boateng und Mats Hummels sind noch bis 2021 an den FC Bayern gebunden

Die Defensive des FC Bayern München soll im Sommer ein neues Gesicht bekommen. Ob Jérôme Boateng und Mats Hummels dabei ein wesentlicher Bestandteil der Abwehr sein werden, ist mehr als fraglich.

Gerade bei Boateng stehen die Zeichen auf Abschied. Laut "kicker" drängt der 30-Jährige auf eine Vertragsauflösung im Sommer. Aktuell ist der Innenverteidiger noch bis 2021 an die Münchner gebunden.

Dem Bericht zufolge würde der FC Bayern Boateng bei einem entsprechenden Angebot keine Steine in den Weg legen. Schon Ende März hatte die "Süddeutsche Zeitung" berichtet, dass ein Boateng-Abschied nach der Saison beschlossene Sache ist.

Nicht erst seitdem kursieren ständige Wechsel-Gerüchte rund um den ehemaligen Nationalspieler. Paris Saint-Germain und Juventus Turin gelten als potenzielle neue Arbeitgeber von Boateng. Zuletzt hatte die "Sport Bild" allerdings berichtet, dass PSG kein Interesse mehr an einer Verpflichtung des Weltmeisters von 2014 hat.

Hummels hegt keine Abwanderungsgedanken

Sollte Boateng die Münchner verlassen, würde die Wahrscheinlichkeit für einen Verbleib von Mats Hummels deutlich steigen. Laut "kicker" beschäftigen den 30-Jährigen keinerlei Abwanderungsgedanken.

Auch die Bosse des FC Bayern planen in der kommenden Saison wohl mit Hummels. Eine genaue Analyse der Lage soll aber erst nach dem Pokalfinale am 25. Mai stattfinden.

Hummels' Vertrag beim FC Bayern läuft noch bis 2021. "Ich schaue mir das Ganze an und gucke immer, was passiert und was der Verein plant. Wenn der Verein sagt, er baut voll und ganz auf mich, ist alles in Ordnung", sagte der Abwehrspieler mit Blick auf seine Zukunft vor Kurzem zum "kicker".

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern34246488:325678
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34237481:443776
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig34199663:293466
4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen341841269:521758
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341671155:421355
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341671162:501255
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt341591060:481254
8Werder BremenWerder BremenSV Werder341411958:49953
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341312970:521851
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf341351649:65-1644
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC3411101349:57-843
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341271546:57-1143
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg348121446:61-1536
14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0434891737:55-1833
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg34881851:71-2032
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart34772032:70-3828
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9634562331:71-4021
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg343102126:68-4219
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige