Anzeige

Reicht dem Angreifer ein Jahr Verlängerung nicht?

Lewandowski liegen Angebote von ManUnited und PSG vor

16.05.2019 08:19
Der Vertrag von Robert Lewandowski läuft noch bis 2021
© getty, Sebastian Widmann
Der Vertrag von Robert Lewandowski läuft noch bis 2021

"Ich kann mir sehr gut vorstellen, länger als 2021 zu bleiben", sagte Robert Lewandowski vom FC Bayern München vor rund einem Monat zum "kicker". Doch bei dem Wort "länger" liegen die Vorstellungen des Stürmers und die des Rekordmeisters wohl weit auseinander.

Wie das Fachmagazin am Donnerstag berichtet, wollen die Münchner Lewandowski eine Verlängerung bis 2022 anbieten. Doch dem polnischen Nationalspieler ist das wohl zu kurz. Dem 30-Jährigen schwebe "eine andere zeitliche Dimension" vor.

Der Vertragsverlängerung von Lewandowski gestaltete sich offenbar schwierig. Schon Anfang März hatte Sportdirektor Hasan Salihamidzic bei "Sport1" bestätigt, dass bereits Gespräche zwischen den Parteien stattfinden. Eine Einigung konnte aber bis heute nicht erzielt werden.

Erschwerend kommt wohl hinzu, dass Lewandowski lukrative Angebote von zwei Topklubs vorliegen sollen. Laut dem Bericht sind Manchester United und Paris Saint-Germain an einer Verpflichtung des Goalgetters interessiert.

Schon im vergangenen Sommer stand Lewandowski wohl auf der Transferliste von PSG. Doch laut Ex-Berater Cezary Kucharski hat seine Frau Anna einen Wechsel nach Frankreich verhindert

Auch mit ManUnited wird Lewandowski nicht zum ersten Mal in Verbindung gebracht. Vor knapp einem Jahr galten die Red Devils lange als heißer Anwärter auf einen Wechsel des Stürmers. Letztendlich entschied er sich aber für einen Verbleib in München.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

30. Spieltag

Spielplan
Tabelle
Anzeige