Anzeige

Katar eröffnet erste komplett neu gebaute WM-Arena

16.05.2019 07:10
Wird neu eröffnet: Das Al Wakrah Stadion in Doha
© Peter Kneffel
Wird neu eröffnet: Das Al Wakrah Stadion in Doha

Mehr als drei Jahre vor der nächsten Fußball-WM eröffnet Gastgeber Katar an diesem Donnerstag die nächste Spielstätte. Das Stadion Al-Wakrah ist die erste Arena, die für das Turnier komplett neu gebaut wurde.

Sie liegt südlich der katarischen Hauptstadt Doha und bietet rund 40.000 Fans Platz. Seine Form ist traditionellen Segelschiffen der Region, den Daus, nachempfunden. Zur Eröffnung wird dort am Donnerstagabend (21:30 Uhr MESZ) das Pokalfinale des Golfemirats ausgetragen.

Insgesamt plant Katar für die WM 2022 mit acht Spielstätten. Bereits vor zwei Jahren war das Khalifa International Stadium eröffnet worden, das für das Turnier umgebaut wurde. Alle Stadien sind mit modernen Klimaanlagen ausgestattet, um die Ränge und das Spielfeld bei Bedarf auf angenehme Temperaturen herunterzukühlen.

Bereits in der vergangenen Woche war das erste Teilstück der neuen Metro eröffnet worden. Mit ihr sollen die Fans schnell von einem Stadion zum anderen kommen. Die meisten Arenen stehen in Doha. Katar hat bei seiner Kandidatur mit einer WM der kurzen Wege geworben.

Im Raum steht immer noch der Plan von Fifa-Chef Gianni Infantino, die mit 32 Teams geplante WM auf 48 Mannschaften auszudehnen. Dann müssten andere Länder als Co-Gastgeber ins Boot geholt werden. Kandidaten wären die Golfstaaten Kuwait und Oman.

Saudi-Arabien, Bahrain und die Vereinigten Arabische Emirate liegen hingegen in einem Streit mit Katar und haben eine Blockade über das Emirat verhängt. Zusätzlich müssten zwei bis vier weitere Stadien neben den acht geplanten Arenen in Katar gefunden werden.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige