Anzeige

S04 für den 31-Jährigen "erster Ansprechpartner"

Schalke-Abschied? Caligiuri bestätigt Anfragen

15.05.2019 20:03
Daniel Caligiuri will beim FC Schalke 04 bleiben
Daniel Caligiuri will beim FC Schalke 04 bleiben

Daniel Caligiuri gehört beim Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 in dieser Saison zu den wenigen Lichtblicken. Der 31 Jahre alte Führungsspieler ist deshalb auch bei anderen Klubs gefragt. Das bestätigte Caligiuri nun gegenüber dem "kicker".

"Erst einmal brauche ich nach dieser Saison Urlaub. Es gab Anfragen", so der rechte Außenbahnspieler nach einer Trainingseinheit mit den Königsblauen. Daniel Caligiuri stellte allerdings außerdem klar, Schalke bleibe in jedem Fall "erster Ansprechpartner" bei Gesprächen im Sommer.

Der Rechtsfuß wechselte im Winter 2017 vom VfL Wolfsburg zu den Knappen und avancierte dort zum Leistungsträger. "Ich denke, ich bin hier sehr gut aufgehoben und habe hier meiner Meinung nach eine gute Position", so der Routinier weiter, der deshalb auch "keinen Grund" sehe, über einen Abschied nachzudenken.

Mit Schalke 04 erlebte Caligiuri eine Spielzeit zum Vergessen. Erst am 32. Spieltag machte die Elf von Übergangstrainer Huub Stevens den Klassenerhalt in der Bundesliga perfekt.

Caligiuri lobt Schalke-Trainer Stevens und Büskens

Im Spiel gegen den VfB Stuttgart am Samstag (15:30 Uhr), in dem es sportlich um nichts mehr geht, sei dennoch "der Charakter gefragt". Man dürfe "nicht meinen, dass die Saison jetzt schon vorbei ist, nur weil der Nichtabstieg perfekt ist", so Caligiuri deutlich. Daher forderte er "100 Prozent" Einsatz seiner Mitspieler und einen Heimsieg gegen die Schwaben.

Lob hatte Caligiuri letztlich noch für die beiden Trainer Huub Stevens und Mike Büskens übrig, die nach der Entlassung von Domenico Tedesco das Ruder in die Hand genommen und den Klassenerhalt erreicht haben. "Ich denke, es war nicht leicht für die Coaches, in so einer Situation die Mannschaft zu übernehmen. Das haben sie sehr sehr gut gemacht und dem Team einen Push gegeben. Deswegen kann man nur Danke sagen."

Zur neuen Saison steht mit David Wagner bereits ein neuer Trainer an der Seitenlinie des FC Schalke 04.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern34246488:325678
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34237481:443776
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig34199663:293466
4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen341841269:521758
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341671155:421355
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341671162:501255
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt341591060:481254
8Werder BremenWerder BremenSV Werder341411958:49953
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341312970:521851
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf341351649:65-1644
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC3411101349:57-843
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341271546:57-1143
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg348121446:61-1536
14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0434891737:55-1833
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg34881851:71-2032
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart34772032:70-3828
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9634562331:71-4021
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg343102126:68-4219
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige