Anzeige

Auch ehemalige Wagner-Schützlinge ein Thema

Medien: FC Schalke hat Quartett im Visier

14.05.2019 08:12
Jonas Lössl soll das Interesse des FC Schalke 04 geweckt haben
© getty, Michael Regan
Jonas Lössl soll das Interesse des FC Schalke 04 geweckt haben

Seit dem 09. Mai ist offiziell bestätigt, dass David Wagner den FC Schalke 04 als Trainer in die neue Saison führen wird. Welche Spieler der Ex-Coach des BVB II und des englischen Klubs Huddersfield Town unter seinen Fittichen haben wird, ist derweil noch unklar. Die Planungen laufen jedoch angeblich auf Hochtouren.

Gemeinsam mit S04-Sportvorstand Jochen Schneider soll Wagner potenzielle Neuzugänge diskutieren. Die "Bild" will dabei die Namen eines Quartetts erfahren haben.

Neben Stürmer Dodi Lukebakio, der in der laufenden Spielzeit bei Fortuna Düsseldorf für Furore sorgt und bislang  wettbewerbsübergreifend 14 Tore und fünf Vorlagen beisteuerte, sollen es ein Kicker der Ligakonkurrenz sowie ein Wagner bestens bekanntes Duo den Knappen angetan haben.


Mehr dazu: Macht der FC Schalke bei Dodi Lukebakio Ernst?


Von Hannover 96 könnte U21-Nationalspieler Waldemar Anton (Vertrag bis 2021) zu den Königsblauen stoßen. Laut dem Bericht sind die Niedersachsen ab einem Gebot von zehn Millionen Euro gesprächsbereit. Anton stammt aus der 96-Jugend und bestritt bereits über 100 Profispiele für die Mannen aus Hannover. Eine "erste lose Kontaktaufnahme" soll stattgefunden haben.

Zudem bringt die "Bild" zwei Spieler von Wagners Ex-Verein Huddersfield Town ins Gespräch. Keeper Jonas Lössl (ablösefrei), der in der Bundesliga schon für den 1. FSV Mainz spielte, und Verteidiger Mathias "Zanka" Jörgensen (Vertrag 2020) sollen in den Fokus der Schalker gerückt sein. Beide gehörten unter Wagner zum Stammpersonal. Lössl kündigte bereits an, seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern zu wollen.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern34246488:325678
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34237481:443776
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig34199663:293466
4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen341841269:521758
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341671155:421355
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341671162:501255
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt341591060:481254
8Werder BremenWerder BremenSV Werder341411958:49953
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341312970:521851
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf341351649:65-1644
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC3411101349:57-843
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341271546:57-1143
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg348121446:61-1536
14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0434891737:55-1833
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg34881851:71-2032
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart34772032:70-3828
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9634562331:71-4021
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg343102126:68-4219
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige