Anzeige

Kaum Karten, hohe Preise

Preiswucher! Ticket-Ärger vor Champions-League-Finale

09.05.2019 08:53
Das Wanda Metropolitano hat ein Fassungsvermögen von knapp 68.000 Zuschauern
© getty, Denis Doyle
Das Wanda Metropolitano hat ein Fassungsvermögen von knapp 68.000 Zuschauern

Nach zwei dramatischen Halbfinal-Rückspielen steht fest: Am 1. Juni spielen der FC Liverpool und Tottenham Hotspur um den Champions-League-Titel 2019. Den ersten Ärger rund um das Finale in Madrid gibt es schon jetzt.

Wie der FC Liverpool kurz nach dem Halbfinale bekanntgab, stehen den beiden Klubs für das Endspiel im Wanda Metropolitano jeweils nur 16.613 Tickets zur Verfügung. Heißt: Von den knapp 68.000 verfügbaren Eintrittskarten wird nicht einmal die Hälfte (33.226) an die beiden Vereine gehen.

Dazu sind die Tickets, die die Liverpool- und Tottenham-Supporter erwerben können, außerordentlich kostspielig. Beiden Fan-Gruppen stehen jeweils vier Kategorien zur Verfügung. Tickets der günstigsten Kategorie kosten zwar "nur" 70 Euro, doch schon für die nächste Kategorie werden 180 Euro fällig. Alternativ können die Anhänger in diesem Bereich aber auch "Tickets mit eingeschränkter Sicht" für 140 Euro erwerben.

Für die Eintrittskarten der höchsten Kategorien werden 450 bzw. 600 Euro fällig. Auch in diesen Kategorien sind Plätze mit eingeschränkter Sicht verfügbar. Kostenpunkt: 360 bzw. 475 Euro. Was unter "eingeschränkter Sicht" in dem erst 2017 eröffneten Stadion zu verstehen ist, bleibt offen.

20 Prozent der jeweils 16.613 Karten entfallen auf die günstigste Kategorie (70 Euro), 54 Prozent auf Kategorie 3 (180 Euro), 21 Prozent auf Kategorie 2 (450 Euro) und fünf Prozent auf Kategorie 1 (600 Euro).

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Champions League Champions League
Anzeige
Anzeige