Anzeige

19-Jähriger äußerst treffsicher

BVB scoutet in Dänemark: 25-Tore-Stürmer im Fokus?

07.05.2019 09:58
Andreas Olsen soll angeblich das Interesse des BVB geweckt haben
© getty, Srdjan Stevanovic
Andreas Olsen soll angeblich das Interesse des BVB geweckt haben

Auf der Suche nach neuen Talenten hat Borussia Dortmund den Blick derzeit offenbar nach Dänemark gerichtet. Am Montag weilten Scouts des BVB bei der Partie Esbjerg fB gegen den FC Nordsjaelland. Das bestätigt Esbjerg-Sportdirektor Jimmi Nagel Jacobsen gegenüber der Tageszeitung "JydskeVestkysten".

Das Portal "fussballeck.com" vermutet, das Interesse des BVB gelte Angreifer Andreas Olsen. Der 19-Jährige schnürt seine Schuhe für Nordsjaelland und überzeugte in der laufenden Spielzeit mit 25 Treffern in 41 Pflichtspielen. Der Linksfuß spielt meistens auf der rechten Außenbahn, kann seine Vorzüge aber auch auf der linken Seite ausspielen.

Die Borussen sollen allerdings bei Weitem nicht die einzigen sein, die sich die Partie vor Ort zu Gemüte geführt haben. Nagel verweist auf etwa 15 Klubs und nennt den BVB und Galatasaray Istanbul als bekannteste Vertreter. 

Werbung konnte der Offensivspieler allerdings nur bedingt für sich machen. Nach 90 Minuten endete die Partie 0:0.

Zu den interessanten Akteuren könnte nicht zuletzt daher auch Esbjerg-Keeper Jeppe Höjbjerg gehören. Der 24-Jährige bestätigte, dass das torlose Remis seiner Situation sicher "nicht geschadet" habe und er einen Abschied nicht ausschließen könne. Nagel erklärte zuvor, dass Esbjerg durch Spielerverkäufe Geld generieren wolle.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige