Anzeige

Einigung erzielt?

BVB jagt Málagas Uru-Talent

06.05.2019 10:11
Die BVB-Bosse Watzke (l.) und Zorc (r.) machen angeblich bald den nächsten Transfer perfekt
© getty, Alex Grimm
Die BVB-Bosse Watzke (l.) und Zorc (r.) machen angeblich bald den nächsten Transfer perfekt

Nach dem Argentinier Leonardo Balerdi verpflichtet Borussia Dortmund zur kommenden Saison offenbar das nächste Top-Talent aus Südamerika.

Die uruguayische Zeitung "Ovación" berichtet, der 19 Jahre junge Rodrigo Zalazar vom FC Málaga sei sich mit dem BVB über einen Wechsel im Sommer einig.

Zalazars Vertrag in Málaga läuft Ende Juni aus, dann soll der defensive Mittelfeldspieler ablösefrei nach Dortmund wechseln.

Ein Angebot für eine Vertragsverlängerung in Málaga hat Zalazar angeblich ausgeschlagen. Er soll unzufrieden mit seiner Rolle im Verein sein.

Bislang kam der uruguayische Jugend-Nationalspieler nur für die A-Jugend Málagas zum Einsatz, auf sein Debüt bei den Profis des spanischen Zweitligisten wartete er bislang vergeblich.

Rodrigo Zalazar beeindruckt in der Nationalmannschaft Uruguays

Für Uruguays U20-Nationalmannschaft bestritt Zalazar bisher neun Spiele, sieben davon beim Campeonato Sudamericano. Dort belegte er mit der Auswahl seines Heimatlandes den dritten Platz. 

Uruguay qualifizierte sich für die U20-WM in Polen, die Ende Mai beginnt. Zalazar kämpft noch um einen Platz im WM-Kader.

Sollte Borussia Dortmund sich mit Zalazar tatsächlich schon einig sein, ist davon auszugehen, dass der Sechser erste Spielpraxis bei der zweiten Mannschaft des BVB sammeln könnte.

So handhabte es die Borussia zuletzt auch mit dem 20 Jahre jungen Leonardo Balerdi. Der Argentinier spielte bislang nur für die zweite Mannschaft des BVB, gilt aber als vielversprechendes Abwehr-Talent, das bald zu den Profis stoßen könnte.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern34246488:325678
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34237481:443776
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig34199663:293466
4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen341841269:521758
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341671155:421355
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341671162:501255
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt341591060:481254
8Werder BremenWerder BremenSV Werder341411958:49953
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341312970:521851
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf341351649:65-1644
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC3411101349:57-843
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341271546:57-1143
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg348121446:61-1536
14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0434891737:55-1833
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg34881851:71-2032
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart34772032:70-3828
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9634562331:71-4021
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg343102126:68-4219
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige