Anzeige

Abgezocktes Aue macht Klassenerhalt perfekt

05.05.2019 15:36
Pascal Testroet erzielte sein 15. Saisontor für Aue
© getty, Thomas Eisenhuth
Pascal Testroet erzielte sein 15. Saisontor für Aue

Erzgebirge Aue spielt auch in der kommenden Saison in der 2. Liga. Die abgeklärten Sachsen sicherten sich mit einem verdienten 3:1 (0:0) bei Jahn Regensburg vorzeitig den Klassenerhalt.

Pascal Testroet mit seinem 15. Saisontor (52.), der eingewechselte Dimitrij Nazarov (61., Foulelfmeter) und Philipp Riese (90.+1) bescherten den Gästen den elften Saisonsieg. Sargis Adamyan (56.) hatte für den nach der Gelb-Roten Karte gegen Jann George (50., wiederholtes Foulspiel) dezimierten Jahn zwischenzeitlich ausgeglichen.

Vor 13.425 Zuschauern in der Continental-Arena war Aue zunächst auf Sicherheit bedacht, Regensburg machte das Spiel. Dennoch kamen die Gäste zu guten Chancen wie durch Jan Hochscheidt (12., 32.) oder Testroet (20.).

Der unnötige Platzverweis - George sah binnen drei Minuten zweimal Gelb - brachte Aue den entscheidenden Vorteil. Den anschließenden Freistoß verwertete Testroet nach Kopfballvorlage von Steve Breitkreuz.

Regensburg kam glücklich zurück, weil Calogero Rizzuto den Schuss von Adamyan abfälschte. Der Elfmeterpfiff nach einem zu kurzen Rückpass von Benedikt Saller und dem Foul von Jahn-Torhüter Andre Weis an Hochscheidt war korrekt.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige
Anzeige