Anzeige

Kommt Real-Reservist Mariano Díaz im Gegenzug?

60 Millionen Euro! Jovic offenbar vor Wechsel nach Madrid

04.05.2019 10:56
Luka Jovic wechselt Medienberichten zufolge zu Real Madrid
© getty, Matthias Hangst
Luka Jovic wechselt Medienberichten zufolge zu Real Madrid

Stürmer Luka Jovic vom Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt steht Medienberichten zufolge vor einem Wechsel zum spanischen Rekordmeister Real Madrid.

Wie die Sporttageszeitung "AS" berichtet, wechselt der 21-Jährige für 60 Millionen Euro in die spanische Hauptstadt und unterzeichnet bei den Königlichen einen Vertrag über sechs Jahre.

48 Millionen sollen die Hessen bekommen, die restlichen zwölf Millionen an seinen ehemaligen Verein SL Benfica fließen. Frankfurt hatte die Kaufoption für den serbischen Nationalspieler, der bis Saisonende von Benfica an die Eintracht ausgeliehen ist, vor gut zwei Wochen gezogen und ihn damit bis 2023 an sich gebunden.

Laut "AS" könnte Real-Reservist Mariano Díaz im Gegenzug an den Main wechseln. Der 25-Jährige war im vergangenen Sommer per Rückkaufoption aus Lyon nach Madrid zurückgekehrt, kam dort allerdings kaum zum Einsatz. Als abschlussstarker Mittelstürmer würde Mariano ins gesuchte Profil passen.

Die Eintracht wollte die Spekulationen am Samstag nicht kommentieren. Man gebe "zu jeglichen Gerüchten keine Stellungnahme", teilte Jan Strasheim, Kommunikations- und Medien-Leiter der Eintracht, auf "dpa"-Anfrage mit.

Jovic ist Reals Transferziel Nummer 1

Real baggert bereits seit Monaten an Jovic, Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic wollte auch nach Ziehen der Klausel nie kategorisch ausschließen, dass der Serbe Frankfurt noch in diesem Sommer wieder verlassen könnte.

"Dass namhafte Vereine an ihm interessiert sind, ist klar, das wissen wir. Wenn etwas extrem Großes um die Ecke kommt - das ist aktuell nicht der Fall - kann es schon sein, dass wir ihn verlieren. Es gibt halt auch Klubs, die dir garantieren, dass du jährlich in der Champions League spielen kannst", sagte SGE-Sportvorstand Fredi Bobic Mitte April.


Zum Thema: So läuft der irre Millionen-Poker um Luca Jovic


Jovic war 2017 als 19-Jähriger aus Lissabon nach Frankfurt gewechselt und feierte mit der Eintracht im vergangenen Sommer den DFB-Pokalsieg. In der aktuellen Bundesliga-Saison erzielte der Youngster bisher 17 Treffer, in der Europa League kommt der Angreifer auf neun Tore in 13 Spielen.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach851215:7816
2VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg844011:5616
3Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern843122:101215
4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund843120:11915
5RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig843116:8815
6FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 04742114:7714
7SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg842215:9614
8Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt842214:10414
9Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen842212:11114
10Hertha BSCHertha BSCHertha BSC832313:13011
11Werder BremenWerder BremenSV Werder823313:17-49
121899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim72236:11-58
13Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf821510:14-47
141. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin82158:13-57
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg813410:21-116
161. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0582067:18-116
171. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln71155:16-114
18SC Paderborn 07SC Paderborn 07Paderborn70169:19-101
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige