Anzeige

Deutscher Barrenmeister zieht sich Halswirbel-Verletzung zu

03.05.2019 14:21
Bei Trainingssturz verletzt: Philipp Herder
Bei Trainingssturz verletzt: Philipp Herder

Der deutsche Barrenmeister Philipp Herder hat sich bei einem Trainingssturz einen Bänderriss zwischen dem vierten und fünften Halswirbel zugezogen.

Der 26 Jahre alte Berliner muss nicht operiert werden, aber eine sechs- bis achtwöchige Trainingspause einlegen.

Herder ist ein möglicher Kandidat für die deutsche Riege bei den Kunstturn-Weltmeisterschaften im Oktober in Stuttgart.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige