Anzeige

U17 "frech und unbekümmert" in die EM-"Hammergruppe"

03.05.2019 11:39
Die U17 startet am Freitag gegen Italien in die EM
© getty, Alex Grimm
Die U17 startet am Freitag gegen Italien in die EM

Zehn Jahre nach dem bislang letzten Titel-Coup will die deutsche U17-Nationalmannschaft bei der EM in Irland in die Fußstapfen von Marc-André ter Stegen, Mario Götze und Co. treten.

"Wir möchten frech und unbekümmert auftreten", sagt Trainer Michael Feichtenbeiner vor dem Turnierauftakt am Samstag (19:30 Uhr) in Dublin gegen Vize-Europameister Italien: "Die Jungs haben häufig gezeigt, wie gut sie kicken können. Wir werden alles reinhauen."

Primäres Ziel ist Platz fünf und damit das Ticket für die U17-WM im Oktober in Brasilien. Doch schon in der Vorrunde warte eine "Hammergruppe", warnt Feichtenbeiner, der den Deutschen Fußball-Bund (DFB) mit Turnierende nach vier Jahren verlassen wird.


Mehr dazu: sport.de berichtet von allen Spielen der deutschen Auswahl bei der U17-EM im Live-Ticker


Weitere Gegner sind Spanien am Dienstag in Waterford und Österreich am kommenden Freitag (jeweils 20:00 Uhr) in Bray. Das Finale findet am 19. Mai in Dublin statt, Titelverteidiger sind die Niederlande.

Mit jeweils drei Spielern stellen Hertha BSC und die TSG Hoffenheim die meisten Akteure im 20-köpfigen Aufgebot, darunter Márton Dárdai, ein Sohn von Hertha-Coach Pál Dárdai.

Beim bislang letzten Titelgewinn 2009 wurde Oranje im Endspiel 2:1 n.V. geschlagen. Der letzte Finaleinzug gelang 2015 (1:4 gegen Frankreich).

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige