Heute Live
Primeira LigaPrim. Liga

Ehemaliger Welttorhüter erlitt Herzinfarkt beim Porto-Training

Iker Casillas gibt Entwarnung: "Alles unter Kontrolle"

01.05.2019 16:39
Iker Casillas erlitt im Training eine Herzattacke
© getty, Octavio Passos
Iker Casillas erlitt im Training eine Herzattacke

Der Schock in der Fußballwelt war groß, doch nach seinem Herzinfarkt am Mittwoch im Training mit dem FC Porto gab die spanische Torwart-Legende Iker Casillas am Abend gleich selbst Entwarnung.

Lächelnd lag der 37-Jährige im Krankenhausbett, reckte den Daumen in die Höhe und beruhigte besorgte Fans und Wegbegleiter. "Alles unter Kontrolle hier", schrieb er auf Twitter: "Ein großer Schrecken, aber alles ist intakt. Vielen Dank an alle für die Botschaften und die Liebe."

Der 28-malige portugiesische Meister hatte am Mittwochnachmittag bekannt gegeben, das der langjährige Keeper von Spaniens Rekord-Champion Real Madrid beim morgendlichen Training eine Herzattacke erlitten habe und anschließend ins Universitäts-Hospital von Porto eingeliefert worden sei. Dort sei der Weltmeister von 2010 einer Herzkatheter-Untersuchung unterzogen worden, nach Klubangaben befand er sich außer Lebensgefahr.

Katheter-Behandlung und Stent platziert

Ein Klinik-Arzt bestätigte dem portugiesischen TV-Sender TVI, dass der Infarkt durch die Katheterisierung behoben wurde. Zudem habe man bei Casillas einen Stent platziert, um zu verhindern, dass die Arterien verstopfen.

Der Keeper hatte zuletzt am vergangenen Freitag beim 2:2 gegen Rio Ave im Tor gestanden. Auf den Platz wird der 167-malige spanische Nationalspieler in der laufenden Saison wohl nicht mehr zurückkehren. In der laufenden Spielzeit liegt Casillas mit dem Porto bei noch drei ausstehenden Spielen als Zweiter nur zwei Punkte hinter Tabellenführer SL Benfica. Im nationalen Pokal steht Porto im Finale gegen Sporting CP.

Real sendet Genesungswünsche

Erst vor sechs Wochen hatte Casillas seinen Vertrag beim FC Porto verlängert. Im Sommer 2015 wechselte Caillas nach fünf spanischen Meisterschaften, zwei Pokalsiegen und drei Champions-League-Titeln von Real Madrid zum FC Porto. Mit den "Drachen" gewann er in der vergangenen Saison die portugiesische Meisterschaft. Mit der spanischen Nationalmannschaft wurde der fünffache Welttorhüter zweimal Europa- und einmal Weltmeister. Casillas, der mit seiner Ehefrau Sara Carbonero, einer spanischen Sportjournalistin, und seinen Söhnen Martin (5) und Lucas (2) in Porto eine zweite Heimat gefunden hat, ist sowohl in Spanien als auch in Portugal gleichermaßen beliebt.

Real Madrid schickte seinem "ewigen" und "geliebten" Kapitän in einer Mitteilung die besten Wünsche und "allen Mut der Welt". Casillas habe dem Team in seiner Karriere immer wieder gezeigt, wie man "die unglaublichsten Herausforderungen meistert" und dass es "nicht in unsere Lebensphilosophie passt aufzugeben".

Real-Kapitän Sergio Ramos twitterte am Nachmittag drei betende Hände an die Adresse von @IkerCasillas. Zahlreiche Fans fluteten die sozialen Netzwerke innerhalb von Minuten nach Bekanntwerden der Nachricht mit Wünschen zu einer baldigen Genesung.

 

Primeira Liga Primeira Liga

Torjäger 2021/2022