Heute Live
Primeira Liga

Ehemaliger Welttorhüter erlitt Herzinfarkt beim Porto-Training

Iker Casillas gibt Entwarnung: "Alles unter Kontrolle"

01.05.2019 16:39
Iker Casillas erlitt im Training eine Herzattacke
© getty, Octavio Passos
Iker Casillas erlitt im Training eine Herzattacke

Der Schock in der Fußballwelt war groß, doch nach seinem Herzinfarkt am Mittwoch im Training mit dem FC Porto gab die spanische Torwart-Legende Iker Casillas am Abend gleich selbst Entwarnung.

Lächelnd lag der 37-Jährige im Krankenhausbett, reckte den Daumen in die Höhe und beruhigte besorgte Fans und Wegbegleiter. "Alles unter Kontrolle hier", schrieb er auf Twitter: "Ein großer Schrecken, aber alles ist intakt. Vielen Dank an alle für die Botschaften und die Liebe."

Der 28-malige portugiesische Meister hatte am Mittwochnachmittag bekannt gegeben, das der langjährige Keeper von Spaniens Rekord-Champion Real Madrid beim morgendlichen Training eine Herzattacke erlitten habe und anschließend ins Universitäts-Hospital von Porto eingeliefert worden sei. Dort sei der Weltmeister von 2010 einer Herzkatheter-Untersuchung unterzogen worden, nach Klubangaben befand er sich außer Lebensgefahr.

Katheter-Behandlung und Stent platziert

Ein Klinik-Arzt bestätigte dem portugiesischen TV-Sender TVI, dass der Infarkt durch die Katheterisierung behoben wurde. Zudem habe man bei Casillas einen Stent platziert, um zu verhindern, dass die Arterien verstopfen.

Der Keeper hatte zuletzt am vergangenen Freitag beim 2:2 gegen Rio Ave im Tor gestanden. Auf den Platz wird der 167-malige spanische Nationalspieler in der laufenden Saison wohl nicht mehr zurückkehren. In der laufenden Spielzeit liegt Casillas mit dem Porto bei noch drei ausstehenden Spielen als Zweiter nur zwei Punkte hinter Tabellenführer SL Benfica. Im nationalen Pokal steht Porto im Finale gegen Sporting CP.

Real sendet Genesungswünsche

Erst vor sechs Wochen hatte Casillas seinen Vertrag beim FC Porto verlängert. Im Sommer 2015 wechselte Caillas nach fünf spanischen Meisterschaften, zwei Pokalsiegen und drei Champions-League-Titeln von Real Madrid zum FC Porto. Mit den "Drachen" gewann er in der vergangenen Saison die portugiesische Meisterschaft. Mit der spanischen Nationalmannschaft wurde der fünffache Welttorhüter zweimal Europa- und einmal Weltmeister. Casillas, der mit seiner Ehefrau Sara Carbonero, einer spanischen Sportjournalistin, und seinen Söhnen Martin (5) und Lucas (2) in Porto eine zweite Heimat gefunden hat, ist sowohl in Spanien als auch in Portugal gleichermaßen beliebt.

Real Madrid schickte seinem "ewigen" und "geliebten" Kapitän in einer Mitteilung die besten Wünsche und "allen Mut der Welt". Casillas habe dem Team in seiner Karriere immer wieder gezeigt, wie man "die unglaublichsten Herausforderungen meistert" und dass es "nicht in unsere Lebensphilosophie passt aufzugeben".

Real-Kapitän Sergio Ramos twitterte am Nachmittag drei betende Hände an die Adresse von @IkerCasillas. Zahlreiche Fans fluteten die sozialen Netzwerke innerhalb von Minuten nach Bekanntwerden der Nachricht mit Wünschen zu einer baldigen Genesung.

 

34. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
13.05.2022 21:15
Paços de Ferreira
Ferreira
0
0
Paços de Ferreira
SL Benfica
SL Benfica
SL Benfica
2
2
14.05.2022 16:30
CD Tondela
CD Tondela
2
1
CD Tondela
Boavista
Boavista
Boavista
2
0
FC Arouca
FC Arouca
0
0
FC Arouca
Belenenses SAD
Belenenses SAD
Belenenses SAD
0
0
Moreirense FC
Moreirense
4
3
Moreirense FC
FC Vizela
Vizela
FC Vizela
1
0
14.05.2022 19:00
FC Porto
FC Porto
2
0
FC Porto
GD Estoril
Estoril
GD Estoril
0
0
Maritimo Funchal
M. Funchal
0
0
Maritimo Funchal
Portimonense SC
Portimonense SC
Portimonense SC
1
0
14.05.2022 21:30
Sporting CP
Sporting CP
4
1
Sporting CP
CD Santa Clara
CD Santa Clara
CD Santa Clara
0
0
15.05.2022 19:00
FC Famalicão
FC Famalicão
3
1
FC Famalicão
Sporting Braga
Sp. Braga
Sporting Braga
2
2
15.05.2022 21:30
Vitória Guimarães
Vitória SC
5
1
Vitória Guimarães
Gil Vicente
Gil Vicente
Gil Vicente
0
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC PortoFC PortoFC Porto34294186:226491
    2Sporting CPSporting CPSporting CP34274373:235085
    3SL BenficaSL BenficaSL Benfica34235678:304874
    4Sporting BragaSporting BragaSp. Braga34198752:312165
    5Gil VicenteGil VicenteGil Vicente341312947:42551
    6Vitória GuimarãesVitória GuimarãesVitória SC341391250:41948
    7CD Santa ClaraCD Santa ClaraCD Santa Clara349131238:54-1640
    8FC FamalicãoFC FamalicãoFC Famalicão349121345:51-639
    9GD EstorilGD EstorilEstoril349121336:43-739
    10Maritimo FunchalMaritimo FunchalM. Funchal349111439:44-538
    11Paços de FerreiraPaços de FerreiraFerreira349111429:44-1538
    12BoavistaBoavistaBoavista347171039:52-1338
    13Portimonense SCPortimonense SCPortimonense SC341081631:45-1438
    14FC VizelaFC VizelaVizela347121537:58-2133
    15FC AroucaFC AroucaFC Arouca347101730:54-2431
    16Moreirense FCMoreirense FCMoreirense34781933:51-1829
    17CD TondelaCD TondelaCD Tondela34772041:67-2628
    18Belenenses SADBelenenses SADBelenenses SAD345111823:55-3226
    • Champions League
    • Champions League Quali.
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg

    Torjäger 2021/2022

    #Spieler11mTore
    1SL BenficaDarwin Núñez426
    2FC PortoMehdi Taremi620
    3Sporting BragaRicardo Horta319
    4Gil VicenteFran Navarro216
    5Vitória GuimarãesOscar Estupiñán115