Anzeige

Sarri spricht schon über Comeback-Pläne

FC Bayern aus dem Rennen? Chelsea gibt Hudson-Odoi-Update

26.04.2019 15:42
Callum Hudson-Odoi beginnt schon bald seine Reha
© getty, Warren Little
Callum Hudson-Odoi beginnt schon bald seine Reha

Die schwere Verletzung von Chelsea-Youngster Callum Hudson-Odoi soll die Transferpläne des FC Bayern durchkreuzt haben. Angeblich will der Rekordmeister nach den jüngsten Entwicklungen Abstand von einem Transfer nehmen. CFC-Coach Maurizio Sarri hat am Freitag ein Update zum 18-Jährigen gegeben und durchblicken lassen, dass die Blues weiterhin mit ihm planen.

Die Operation Hudson-Odois sei gut verlaufen, bestätigte Chelsea-Coach Maurizio Sarri am Freitag auf einer Pressekonferenz. Schon in ein, zwei Tagen werde der 18-Jährige, der sich am vergangenen Wochenende einen Achillessehnenriss zugezogen hatte, aus dem Krankenhaus kommen, ergänzte der Italiener.

"Jetzt braucht er Zeit. Callum ist ein sehr starker junger Mann, physisch und mental", blickte Sarri zuversichtlich auf die schon bald anstehende Reha des englischen Jung-Nationalspielers.

Wie lange der Youngster ausfallen werde? "Es hängt davon ab. Ganz bestimmt aber drei Monate", berichtete Sarri, dass die zuvor veranschlagte Zwangspause von sechs und mehr Monaten womöglich doch kürzer als erwartet ausfallen könnte.


Mehr dazu: Wieso Hudson-Odois Wechsel zum FC Bayern platzen könnte


Allerdings will der Italiener, der ganz offensichtlich von einem Verbleib Hudson-Odois ausgeht, das Riesentalent nicht zu schnell wieder auf den Platz lassen: "Wir müssen seinen Zustand genau im Auge behalten. Vielleicht kann er dann schon wieder spielen, aber wir brauchen einen Spieler, der auf dem höchsten Level spielen kann." Deswegen könne die Ausfallzeit nicht genau benannt werden. Mindestens aber, so Sarri, seien es drei Monate: "Nicht weniger." 

Wie lange Callum Hudson-Odoi auch ausfallen wird, Maurizio Sarri ist überzeugt davon, dass der 18-Jährige die Verletzung gut verkraften wird: "Ich bin mir sicher, dass er stärker zurückkommen wird."

Ob der Youngster dann noch das Trikot des FC Chelsea trägt, ist noch immer offen. Seinen bis 2020 laufenden Vertrag wollte Callum Hudson-Odoi zuletzt nicht verlängern. Im Winter kokettierte der Nationalspieler öffentlich mit einem Wechsel zum FC Bayern. Nur weil die Londoner ihr Veto einlegten, blieb der Flügelstürmer bei den Blues.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern34246488:325678
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34237481:443776
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig34199663:293466
4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen341841269:521758
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341671155:421355
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341671162:501255
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt341591060:481254
8Werder BremenWerder BremenSV Werder341411958:49953
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341312970:521851
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf341351649:65-1644
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC3411101349:57-843
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341271546:57-1143
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg348121446:61-1536
14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0434891737:55-1833
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg34881851:71-2032
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart34772032:70-3828
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9634562331:71-4021
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg343102126:68-4219
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige