Anzeige

Psycho-Spielchen im Titelkampf gegen den FC Bayern

Enthüllt: Reus-Tor sicherte BVB Millionen-Prämie

24.04.2019 08:43
Den Sieg gegen Hertha BSC hat sich der BVB einiges kosten lassen
© getty, Martin Rose
Den Sieg gegen Hertha BSC hat sich der BVB einiges kosten lassen

Dass Borussia Dortmund auch kurz vor dem Ende der Saison im Titelduell mit dem FC Bayern München noch Chancen auf die Meisterschaft hat, hat der BVB unter anderem zahlreichen Last-Minute-Toren zu verdanken. Einer dieser Treffer hat der Elf von Lucien Favre offenbar zusätzliche Einnahmen beschert.

Wie "Sport Bild" berichtet, lobte der BVB vor dem Meisterschaftsspiel gegen Hertha BSC am 26. Spieltag eine Extra-Prämie für die Spieler aus. Demnach versprachen die Dortmunder Bosse der Mannschaft eine Millionen Euro im Fall eines Sieges.

Dank Marco Reus sackte die Mannschaft die Belohnung letztlich ein. Der BVB-Kapitän traf in der 90. Minute zum 3:2-Erfolg der Schwarz-Gelben. Durch den Dreier setzten die Dortmund den FC Bayern im Kampf um den Titel unter Druck. Die Münchner zogen allerdings einen Tag später mit einem 6:0 gegen den FSV Mainz nach. 

Vier Spieltage vor dem Saisonende liegen die Dortmund in der Tabelle einen Zähler hinter dem FC Bayern auf Platz zwei. Während es der BVB im Endspurt noch mit dem FC Schalke, Werder Bremen, Fortuna Düsseldorf und Borussia Mönchengladbach zu tun bekommt, muss der Rekordmeister noch gegen den 1. FC Nürnberg, Hannover 96, RB Leipzig und Eintracht Frankfurt ran.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige