Anzeige

Hartnäckige Gerüchte um Schalkes Torwart-Juwel

Ulreich: Nübel-Wechsel zum FC Bayern "macht keinen Sinn"

24.04.2019 08:24
Alexander Nübel vom FC Schalke 04 wird mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht
© getty, Alex Grimm
Alexander Nübel vom FC Schalke 04 wird mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht

Torhüter Sven Ulreich glaubt nicht an einen Wechsel von Alexander Nübel vom FC Schalke 04 zum FC Bayern München. Manuel Neuer sei weiter die unumstrittene Nummer eins des deutschen Fußball-Rekordmeisters.

"Ich glaube auch nicht, dass Alexander Nübel als Nummer zwei hier herkommen möchte, wenn er bei Schalke spielen kann. Ich denke nicht, dass er sich mit 22 Jahren hinter Manu auf die Bank setzen möchte. Ich glaube, wenn er kommen würde, will er spielen. Deswegen macht das aus meiner Sicht keinen Sinn, Manuel hat einen Vertrag und ist absolut unumstritten", sagte Ulreich gegenüber "Sport Bild".

Der FC Bayern habe zudem "mit Christian Früchtl einen sehr guten, jungen Torhüter". Dem 19 Jahre alten U19-Nationalspieler wird klubintern eine große Zukunft zugetraut.

Nübel löste im Winter Kapitän Ralf Fährmann auf Schalke als Stammkeeper ab und soll spätestens seit seinen starken Leistungen in den letzten Wochen im Visier des FC Bayern stehen. "Sport Bild" berichtet, die Münchner Verantwortlichen würden die Entwicklung des früheren Paderborners zwar beobachten. Konkrete Bemühungen um einen Transfer gebe es allerdings noch nicht - auch wegen Früchtl, dessen 2020 auslaufender Vertrag verlängert werden soll.

Nübel zögert bislang dagegen noch in Sachen Vertragsverlängerung. Der Schlussmann will mit den Königsblauen erst nach der U21-EM im Sommer über eine mögliche Fortsetzung der Zusammenarbeit sprechen. 

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

27. Spieltag

Spielplan
Tabelle
Anzeige