Anzeige

Boll/Franziska und Winter/Mantz in WM-Achtelfinals

23.04.2019 18:12
Mit Partner Franziska im Achtelfinale: Timo Boll
Mit Partner Franziska im Achtelfinale: Timo Boll

Zwei Doppel des Deutschen Tischtennis-Bundes haben bei der WM in Budapest die Achtelfinals erreicht.

Der frühere Doppel-Vizeweltmeister Timo Boll zog bei den Herren in der zum erweiterten Kreis der Medaillenkandidaten gezählten Kombination mit Patrick Franziska in die Runde der besten 16 ein.

Leicht überraschend überstanden auch die frühere Doppel-Europameisterin Sabine Winter und ihre Partnerin Chantal Mantz die zweite Runde erfolgreich. Die Viertelfinalisten werden am Mittwoch ausgespielt.

Die Europameisterinnen Kristin Lang/Nina Mittelham verpassten das Achtelfinale. Für Lang ist das WM-Turnier damit vorzeitig in allen Wettbewerben beendet.

Besser als das "Legenden-Doppel"

Boll erreichte durch den Einzug ins Achtelfinale mit Franziska in Ungarn bereits mehr als bei den zwei vorangegangenen WM-Turnieren mit Chinas Superstar Ma Long.

2015 in Suzhou und 2017 in Düsseldorf war der Europameister mit dem Olympiasieger und Weltmeister aus dem Reich der Mitte angetreten, allerdings scheiterte das "Legenden-Doppel" in beiden Anläufen schon in der zweiten Runde an den jeweils späteren Titelgewinnern aus China.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige