Anzeige

Macht Real Madrid das Rennen?

FC Bayern hat offenbar kein Interesse an Jovic

23.04.2019 16:25
Luka Jovic steht beim FC Bayern wohl nicht mehr auf der Einkaufsliste
© getty, Matthias Hangst
Luka Jovic steht beim FC Bayern wohl nicht mehr auf der Einkaufsliste

Luka Jovic von Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat sich mit vielen Tore in die Notizbücher der Top-Klubs geschossen. Ein Wechsel zum FC Bayern München ist im Sommer aber wohl kein Thema.

Laut "Goal"-Informationen hat der Rekordmeister kein ernsthaftes Interesse an einer Verpflichtung des Serben. Die Münchner Vereinsverantwortlichen sehen demnach keinen Handlungsbedarf auf der zentralen Stürmerposition.

Zuvor hatte bereits die "Frankfurter Rundschau" vermeldet, dass der 21-Jährige beim FC Bayern "aus der Wertung" sei. Vielmehr seien die Bayern gewillt, auf den Flügelpositionen aufzurüsten.

Zuletzt wurde vor allem Real Madrid als potenzieller Abnehmer für Jovic gehandelt. Allerdings drohen den Frankfurtern im Falle eines Verkaufs finanzielle Einbußen. Wie die "Bild" berichtet, wäre Jovics Ex-Klub Benfica mit 30 Prozent am Weiterverkauf beteiligt.


Mehr dazu: So läuft der irre Poker um Luka Jovic von Eintracht Frankfurt


Hieße im Klartext: Kassiert die Eintracht für ihren Youngster tatsächlich die kolportierten 60 bis 80 Millionen Euro, muss sie satte 20 bis 24 Millionen Euro nach Lissabon überweisen.

Die Frankfurter hatten erst kürzlich die feste Verpflichtung des Serben vermeldet. Zuvor war der Angreifer lediglich vom portugiesischen Hauptstadtklub ausgeliehen. 

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

30. Spieltag

Spielplan
Tabelle
Anzeige