Anzeige

Nach Absage von Kylian Mbappé

Trotz Mega-Preisschild: Real verstärkt Bemühungen um Sancho

23.04.2019 15:24
Wird Jadon Sancho den BVB für 160 Millionen Euro verlassen?
© getty, Lars Baron
Wird Jadon Sancho den BVB für 160 Millionen Euro verlassen?

Nachdem Kylian Mbappé ein klares Bekenntnis zu seinem Klub Paris Saint-Germain abgegeben und Real Madrid damit eine Absage erteilt hat, müssen sich die Königlichen nach einer Alternative umgucken. Dabei ist offenbar Jadon Sancho von Borussia Dortmund in den engeren Fokus gerückt.

Wie das Portal "Don Balon" berichtet, hat Real-Präsident Florentino Pérez auf die Absage von Mbappé reagiert und eine Liste mit möglichen Neuzugängen angefertigt. Prominente Namen wie Sadio Mané, Joao Félix, Mohamed Salah und Paulo Dybala sollen in den Überlegungen eine große Rolle spielen.

Ein Name sei dabei aber besonders häufig gefallen: Jadon Sancho. Demnach könne sich Real-Trainer Zinédine Zidane gut vorstellen, mit dem jungen Engländer zusammenzuarbeiten.

Dem Bericht zufolge ist der BVB aber erst bereit, Sancho ab einer Ablösesumme von 160 Millionen Euro ziehen zu lassen. Die Borussia, so haben es Sportdirektor Michael Zorc und Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke zuletzt mehrfach kommentiert, wird den Flügelstürmer jedoch im kommenden Sommer in keinem Fall ziehen lassen.

Neben Real Madrid sind wohl auch Manchester United, Manchester City und der FC Barcelona an Sancho interessiert.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

27. Spieltag

Spielplan
Tabelle
Anzeige